Campus

Absolute Beginners

Mit Beginn des Ausbildungsjahres 2015 nahmen 25 junge Menschen die Ausbildung zum/r Mediengestalter/in Digital
und Print an der Mediadesign Hochschule auf

Es gibt ein Leben vor dem Bildschirm. Dies konnten die Kursteilnehmer der gerade begonnenen Ausbildung zum Mediengestalter in einem ersten Projekt erleben:

Nach dem ersten Kennenlernen bildeten sich mehrere Arbeitsgruppen. Jede neu entstandene Arbeitsgruppe bestimmte für sich ein längeres Wort, wie Neologismus, Croissant oder Sonnenblume. Jeder einzelne Buchstabe des jeweiligen Wortes wurde einzeln und groß ausgedruckt sowie im Anschluss ausgeschnitten. Nun wurden die Buchstaben auf einer großen Wand „gesetzt“.

Ziel war es, die Abstände der Buchstaben optimal auszugleichen. Es wurde recht schnell deutlich, dass diese Aufgabe nur mit dem eigenen Augenmaß bewältigt werden kann, denn Lineale oder Fotos mit einem Smartphone sind dabei viel zu ungenau. Im Anschluss begutachteten alle zusammen die Ergebnisse und tauschten sich über die jeweilige Schriftart aus. Durch diese Anfangsübung wird das Konzept der Ausbildung zum/r Mediengestalter/in an der Mediadesignhochschule deutlich.

Neben gestalterisch kreativen Fähigkeiten nimmt das handwerkliche technische Können einen gleich hohen Stellenwert ein. Die 25 angehenden Mediengestalter lernen im ersten Jahr unterschiedliche Facetten und Bereiche des Berufsbildes kennen. Danach können sie innerhalb der achtzehn Monate währenden praktischen Ausbildung Erfahrungen im Rahmen von Praktika sammeln. Am Ende erfolgt dann die Prüfung zum Mediengestalter/in Digital und Print vor der Industrieund Handelskammer.

Kursstart Mediangestalter Digital und Print, September 2015 Kursstart Mediangestalter Digital und Print, September 2015 Kursstart Mediangestalter Digital und Print, September 2015

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook