Campus

FOTO EINS TYPO ZWO – Arbeitsergebnisse eines modul- und fachübergreifenden Designprozesses

Die gezeigten Arbeiten entstanden unter der Leitung von Wolfgang Fröhling und Frank Wienss am MD.H Standort Düsseldorf im Studiengang Mediadesign (Kurs MD1011) im Modul Typografie II, bestehend aus den drei Units Satztechnische Grundlagen, Gestaltungsraster und Layout, Studie Typografie. Mehrere prüfungsrelevante Studienleistungen in Form fiktiver Projekte waren zu erbringen, deren Ergebnisse in dieser Leistungsschau gezeigt werden. Der Gesamtworkload des Moduls betrug 270 Stunden, wovon 108 Stunden auf die Präsenzzeit entfielen.

FOTO EINS TYPO ZWO>

FOTO EINS TYPO ZWO>

Für den Schriftenhersteller FontShop sollten zunächst sechs rein typografische Plakate entwickelt werden, welche auf einem Messestand der DRUPA 2012 zum Einsatz gelangen und die Qualität der Schriften zeigen. Ferner war für den Relaunch des ZEITmagazins der Wochenzeitung DIE ZEIT eine Pilotausgabe zu gestalten, dessen Leitartikel das Thema DIE FÜNF SINNE behandelt. Gefragt waren neben der gestalterischen neuen Positionierung des ZEITmagazins, der Entwicklung einer neuen Typografie und eines neuen Gestaltungsrasters für das Heft auch die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema des Leitartikels und dessen Umsetzung in Text und Bild. Zuletzt war ein Jahreskalender zu entwickeln, der ebenfalls das Thema DIE FÜNF SINNE behandelt.

Gleichzeitig wurden im Modul Fotografie Bilder zu demselben Thema erstellt. Das Bildmaterial sollte in das Layout des Magazins einfließen und eine spannende Wechselwirkung mit Text und Typografie eingehen. Somit war die Brücke zwischen zwei Modulen geschlagen, deren Trennung aufgehoben, ein reales Abbild einer Praxissituation gegeben. Mit dem Einbindung von Modefotos in einem weiteren Artikel des ZEITmagazins wurde nicht nur modulübergreifend gearbeitet, sondern auch der Fachbereich Modedesign einbezogen.

Den Teilnehmern wurde somit praxisnah ein Eindruck von den Anforderungen und Facetten einer Königsdisziplin des Grafik Design vermittelt – dem Editorial Design. Darüber hinaus wurden Zwischenergebnisse des Designprozesses in regelmäßigen Abständen vor den anderen Teilnehmern des Kurses präsentiert, um Sicherheit im Präsentieren und dem Verkaufen eigener Leistungen zu erlangen.

Hier als PDF zum Download…

foto_eins_typo_zwo_titel

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook