Campus

Gamedesign-Absolvententeam “Frame6″ erhält Gründerstipendium

Das Entwicklerteam Frame6 am Standort der Mediadesign Hochschule Düsseldorf wird mit einem einjährigen Gründerstipendium des AV-Gründerzentrums NRW gefördert.

Das Team „Frame6“ der Gamedesigner der Mediadesign Hochschule MD.H in Düsseldorf. Foto: Frank Erler

Das Team „Frame6“ der Gamedesigner der Mediadesign Hochschule MD.H in Düsseldorf. Foto: Frank Erler.

Das Förderprogramm aus Landesmitteln richtet sich speziell an Medien-Startups und hilft den Gründern mit spezialisierten Coaches, einem umfangreichen Seminarprogramm und Betriebsmittelzuschüssen in Höhe von 10.000 € bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Dr. Angelica Schwall-Düren, setzt auf die Nachhaltigkeit des Programms:

„Mit dem Stipendium des AV-Gründerzentrums NRW fördern wir vielversprechende Unternehmertalente. Als führende Medienregion bietet Nordrhein-Westfalen ein attraktives Umfeld für junge Medienunternehmen. Mit professioneller Unterstützung erhalten die ambitionierten Gründerinnen und Gründer eine solide Basis für eine nachhaltige Entwicklung am Medienstandort NRW.“

Das Gründerteam Frame6 setzt sich aus den Alumni Dominik Lau, Jessica Karger, Sebastian Kreutz und Julian Reinartz zusammen, die im vergangenen Jahr ihren Bachelor-Abschluss in Gamedesign absolvierten. Das Team wird von der Mediadesign Hochschule mit einem Gründerlabor am Standort Düsseldorf unterstützt. Mitgründer Sebastian Kreutz freut sich über die Unterstützung:

„Das Stipendium ermöglicht uns in Kombination mit den Räumlichkeiten, unsere Gründung ohne Überstürzung aus finanziellen Zwängen voranzutreiben. So können wir uns besser auf eine langfristige Strategie fokussieren. Da unser gesamtes Team aus dem gleichen Studiengang stammt, ist das vielseitige Seminarprogramm des AV-Gründerzentrums eine wichtige Bereicherung für unsere Geschäftsführung.“

 

Autor: Sebastian Kreutz

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook