Campus

Graduierungsfeier der Sommersemester an allen drei MD.H Standorten

Die Absolventen und Absolventinnen aus fünf Bachelor- und Masterstudiengängen wurden am Freitag, den 23. September, an den drei Standorten der MD.H in Talar und Barett im Kreise ihrer Familien verabschiedet. Nach der feierlichen Urkundenverleihung in den Hochschulräumen wurden die Hüte zum Abschluss mit Schwung und in bester Laune in den Berliner, Düsseldorfer und Münchener Himmel geworfen.

Die Graduierungsfeier ist der krönende Abschluss eines Studiums, stellt doch die akademische Urkunde den Lohn für dreieinhalb Jahre Bachelor-Studium oder anderthalb Jahre Master-Studium dar. Familien wie Absolventen freuten sich besonders über die persönliche Atmosphäre der individuellen Feiern an den drei Hochschulstandorten.

Graduierungsfeier an der MD.H Berlin

Insgesamt 16 Berliner MD.H Absolventen und Absolventinnen der Studiengänge Mediadesign (B.A.),
Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A. und M.A.), Modemanagement (B.A.) und Gamedesign (B.Sc.)  nahmen im Audimax der MD.H Berlin in feierlichem Rahmen ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Im Mittelpunkt stand dabei die Würdigung der Abschlussarbeiten jedes Einzelnen durch die Professoren  der Fachbereiche.

Als Jahrgangsbeste im Bachelor-Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement wurde Vivien Eileen Bauernschmidt ausgezeichnet.

In einer sehr persönlichen und familiären Atmosphäre erinnerten sich die Absolventen an die vergangenen Semester und dankten den Professoren und Mitarbeitern der MD.H Berlin für die gute Betreuung. Zahlreiche Familienmitglieder und Freunde waren bei der Graduierungsfeier in den Räumlichkeiten der MD.H Berlin dabei und ließen es sich nicht nehmen, den frisch Graduierten bei Sekt und guter Laune zu gratulieren.

Autorin: Manuela Merker

Graduierungsfeier der MD.H Düsseldorf

Glücklich und voller Stolz warfen die Master-Absolventen der Mediadesign Hochschule Düsseldorf ihre Baretts in die Höhe. Kurz davor hatten Sie würdevoll ihre Urkunden für den Studienabschluss Master of Arts, Medien- und Kommunikationsmanagement, erhalten.

In seiner Graduiertenansprache ging Prof. Dr. Thomas Meyer, Verwaltungsdirektor, darauf ein, dass Abschiede meist mit zwiespältigen Gefühlen verbunden seien. Einerseits blicke man nach vorn und sei froh, einen Lebensabschnitt erfolgreich bewältigt zu haben. Andererseits blicke man wehmütig zurück, da der Abschluss eines Zeitabschnittes im begrenzten Leben auch immer mit Gefühlen von Verlust verbunden sei. Als Ratschlag für den weiteren Lebensweg der Absolventen zitierte er Steve Jobs: „Eure Zeit ist beschränkt, also verschwendet sie nicht damit, dass Ihr das Leben von jemand anderem lebt. Seid nicht in Dogmen gefangen – was bedeutet, den Gedanken anderer Leute zu folgen. Lasst nicht den Lärm fremder Meinungen Eure eigenen inneren Stimmen ertränken. Und am allerwichtigsten: Habt den Mut, Eurem Herzen und Eurer Intuition zu folgen. Irgendwie wissen sie, was Ihr wirklich werden wollt. Alles andere ist nebensächlich.“

Im Kreise der Familien und Freunden der Graduierten überreichte Prof. Dr. Thomas Meyer feierlich die Master-Urkunden. Gleich zweimal gab es eine Auszeichnung für die beste Master-Arbeit. Lisa Molitor setzte sich in ihrer Arbeit mit dem Thema „Marketingstrategien im Business-To-Business Markt. Eine Analyse am Beispiel der WACHTEL GmbH“ auseinander und erhielt für ihre Leistung eine 1,0. Ebenso wie Jessica Bolz für ihre Master-Arbeit mit dem Titel „Die Conjoint-Analyse als Marketinginstrument: Entwicklung eines idealtypischen Fragebogens für eine Conjoint-Analyse für ein neues Produkt der Vodafone GmbH“. Als Jahrgangsbeste im Master-Studium wurde ebenfalls Lisa Molitor ausgezeichnet.

Bei Sekt, Finger-Food und Musik nahm der Abend einen stimmungsvollen Ausklang.

Autorin: Raffaela Kalmbach

Graduierungsfeier der MD.H München

35 Absolventen und Absolventinnen aus den Fachbereichen Modemanagement, Medien- und Kommunikationsmanagement, Modedesign und Gamedesign haben im Sommersemester ihr Studium erfolgreich an der MD.H in München abgeschlossen. Bei der stimmungsvollen Graduierungsfeier im Auditorium spiegelten sich Freude und Stolz auf den Gesichtern der rund 100 Familienangehörigen und Absolventen in ihren schwarzen Roben und blauen (Bachelor-Studium) sowie goldenen (Master-Studium) Schärpen.

Eröffnet wurde die Graduierung durch Rektor Hartmut Bode. Durch die besondere Bedeutung, die die MD.H der Nähe zu ihren Alumni beimisst, ist es seit einigen Jahren Tradition, Ehemalige einzuladen, die Graduiertenansprache zu halten. Hellen Modiba, die im Jahr 2012 ihren Master of Arts in Medienmanagement erlangt hat und danach in die Modewirtschaft eingestiegen ist, hat bewegende und sehr persönliche Worte gefunden und die Absolventen und Absolventinnen ermutigt, ihre Leidenschaft zu finden, über sich hinauszuwachsen und ihren Weg mit Überzeugung und Mut zu gehen.

Den Ansprachen der Professoren Prof. Martina Weiß, Prof. Arnold Gevers, Prof. Dominik Mieth und Prof. Dr. Roland Frank folgten die Urkundenverleihungen und damit die Verleihung der begehrten akademischen Würden an die Absolventen und Absolventinnen sowie die Auszeichnungen für die Besten Bachelor- und Masterarbeiten und für die Jahrgangsbesten.

Im Fachbereich Modemanagement wurde Wilhelm Moritz für die beste Bachelor-Arbeit mit dem Titel „Mehrkanalstrategien im stationären Handel – Von Multi- zu Omni-Channel-Retailing – ein mögliches Zukunftsmodell für den stationären Einzelhandel, am Beispiel von süddeutschen Modekaufhäusern“ ausgezeichnet. Als Jahrgangsbeste wurde Mara Marie Stadler geehrt.

Im Bachelor-Studium Medien- und Kommunikationsmanagement gab es zwei Bachelorarbeiten mit der Traumnote 1,0 und demnach auch zwei Auszeichnungen: Alina Alfa mit ihrer Ausarbeitung zum Thema „Facebook Commerce als neuer Vertriebskanal für Direct Response Television (DRTV)- Unternehmen. Potenziale und Risiken für die zukünftige Positionierung eines DRTV-Unternehmens dargestellt am Beispiel der Tristar Direct GmbH“ sowie Sophia Markovic für ihr „Forschungsthema: Wie kann man durch innovative, bedarfsspezifische Medienformate im Bereich gesunder Lebensstil den Anforderungen der Konsumenten von Morgen gerecht werden?“ Sophie Metzger erhielt die Auszeichnung als Jahrgangsbeste.

Im Master-Studium Medien- und Kommunikationsmanagement erhielt Greta Krajewski die Ehrung für die beste Master-Arbeit „Welchen Beitrag kann transparente, systematische, messbare Interne Change Kommunikation leisten, damit Mitarbeiter eine bessere Kundenfokussierung bekommen?“ und Marina Piatkov als Jahrgangsbeste.

Das letzte Wort auf einer Graduiertenfeier gehört einem Vertreter der Absolventen. Kevin Zürn, frisch gekürter Bachelor of Arts in Modemanagement, begann seinen charmanten und bejubelten Vortrag mit einem Zitat des österreichischen Schriftstellers Arthur Schnitzler: „Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut“, und griff einige Anekdoten und Highlights aus dem Studium auf, wie beispielsweise die Planung des ersten Münchner Catwalks. Unter lautstarkem Jubel schloss er: „Wir alle haben diese Hochschule als akademische Heimat erlebt und das gemeinsame Ziel erreicht, unseren Studienabschluss zu erlangen. Jeder wird seine eigenen Erinnerungen an das Studium bewahren und ich hoffe, dass nicht nur die Erinnerung als harte Zeit des Lernens bleiben wird.“

Autorin: Maren Müller-Bierbaum

Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen und alles Gute für die berufliche und private Zukunft!

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook