Campus

Das Netzwerktreffen der Unternehmer und Entscheidungsträger der luK-Metropole Düsseldorf – Digitalk bei der Rheinischen Post

Rund 200 Mitglieder der Digitalen Stadt Düsseldorf trafen sich zum Digitalk am 13.02.2014 im Konferenzzentrum der Rheinischen Post. Stephan Marzen, Geschäftsführer der Rheinischen Post, gab einen Einblick in die sieben Geschäftsfelder des Unternehmens: Tageszeitungsgeschäft, Anzeigenblätter, Radio und Fernsehen, Fachmedien und Magazine, digitale Medien, Dienstleistungen und Immobilien.

Digitalk bei der Rheinischen Post

Digitalk bei der Rheinischen Post.

Der Verlagssitz der Rheinischen Post Mediengruppe ist in Düsseldorf. Hier werden die Tageszeitung, Fachmedien, Anzeigenblätter und Inhalte für RP Online produziert. Zu der Mediengruppe gehören unter anderem das zweit­größte slo­wa­ki­sche Ver­lags­haus, einige pol­ni­sche Zei­tun­gen und nie­der­län­di­sche Anzei­gen­blät­ter. Insgesamt sind 5.800 Mitarbeiter im In- und Ausland für die Mediengruppe tätig.

Der Redaktionsleiter der RP Online, Oliver Havlat, und Sebastian Brinkmann, Leiter Portalmanagement der RP Online, berichteten über den Relaunch des Online-Portals. Neu ist unter anderem, dass der Leser durch die „Autorenbox“ auf verschiedenen Kanälen den Autor kontaktieren kann. Die Anbindung zu Social Media spielt bei dem neu strukturierten Portal eine wichtige Rolle. Havlat und Brinkmann nehmen gerne Wünsche und Ideen zu RP Online entgegen. RP Online gehört zu den Top 10 der Nachrichtenportale und ist zugleich stärkstes regionales Online-Magazin.
Die Rheinische Post engagiert sich zudem in der Leseförderung. An dem Projekt „Schüler lesen Zeitung“ haben in 2013 ca. 14.000 Schüler in 191 Schulen teilgenommen.

Im Anschluss an die Vorträge wurden bei leichtem Buffet und frisch gezapftem Altbier alte Kontakte gepflegt und neue geknüpft. Parallel dazu fanden Führungen durch das Druckzentrum der Rheinischen Post statt. Jede Nacht werden hier 350.000 Exemplare gedruckt. Pro Sekunde laufen zwölf Exemplare durch die Druckmaschine. Die ersten 1000 Zeitungen landen als Ausschuss im Altpapier. Pro Nacht werden 100 Rollen Papier verbraucht. Am Ende der Besichtigung hielten wir die druckfrische Zeitung in der Hand. In dieser war bereits der Artikel des Digitalks bei der Rheinischen Post veröffentlicht.

Die Mediadesign Hochschule ist seit vielen Jahren Mitglied bei der Digitalen Stadt Düsseldorf. Die monatlichen Firmen-Digitalks bieten einen spannenden Austausch und eine optimale Vernetzung mit den mittlerweile über 250 Mitgliedern.

Digitalk bei der Rheinischen Post

Digitalk bei der Rheinischen Post.

Stephan Schneider, Vorstandsvorsitzender der Digitalen Stadt Düsseldorf

Stephan Schneider, Vorstandsvorsitzender der Digitalen Stadt Düsseldorf.

Stephan Marzen, Geschäftsführer der Rheinischen Post

Stephan Marzen, Geschäftsführer der Rheinischen Post.

Networking - Digitalk bei der Rheinischen Post

Networking – Digitalk bei der Rheinischen Post.

Historische Druckmaschinen

Historische Druckmaschinen.

 

Autor: Raffaela Nowak

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook