Campus

Raymond Meier zum Professor für Mediadesign an der MD.H Berlin berufen

In seiner Antrittsvorlesung »SCHRIFT MACHT IDENTITÄT« für die Professur im Fachbereich Mediadesign beleuchtete Raymond Meier am 06.10.2014 die Rolle von Schrift und Typografie bei der Entwicklung von visuellen Identitäten. Eine Reise in die Geschichte der Schrift, Erläuterungen zur Anatomie von Buchstaben und zahlreichen Beispielen aus der Praxis veranschaulichten, wie essenziell die Werkzeuge visueller Kommunikation sind, wenn Produkte, Unternehmen oder Persönlichkeiten grafisch wiedererkennbar und originell als Marke inszeniert werden sollen.

Raymond Meier erläutert Corporate Fonts

Raymond Meier erläutert Corporate Fonts

Raymond Meier arbeitete mehrere Jahre erfolgreich für die bekannte Branding-Agentur MetaDesign in Berlin und betreute dort ganzheitliche Markenauftritte für Volkswagen, Bugatti, Metro Group, Otto und Europcar. Seit 2008 begleitet Raymond Meier als Berater und Gestalter renommierte Kommunikationsagenturen wie wirDesign, DDB oder Stan Hema, bei crossmedialen Markenprojekten für Auftraggeber aus Wirtschaft, Kunst und Kultur. Raymond Meier lehrt seit 2009 Typografie und Corporate Design. Seit 2014 ist er Professor für Typografie und Editoriales Gestalten an der MD.H Berlin.

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook