Im Fokus

Christopher Kassulke sprach an der MD.H in Düsseldorf über den Wandel der Games-Branche!

Christopher Kassulke, Gründer und Geschäftsführer von HandyGames besuchte im November 2015 die MD.H Düsseldorf und sprach über 16 Jahre Entwicklung in seiner Firma, über den Wandel der Branche und wie man sich ständig neu erfinden muss. In seiner kurzweiligen Präsentation ging er auf die einzelnen Punkte ein, wie man als innovativer Developer in der schnellen Branche nicht nur überlebt, sondern auch noch Akzente setzt. Von Mobile über Augmented Reality und Industrie 4.0 stellte Herr Kassulke viele neue Denkansätze für unsere Studierenden bereit.

Games auf dem Handy sind längst nicht mehr nur „kleine Spielchen für zwischendurch“, sondern die Palette ist weitaus vielfältiger geworden. Bereits 2006 hat HandyGames sogenannte ad-supported Games produziert und bietet heute verschiedene Monetarisierungsmodelle von FREE oder auch FREEMIUM-Versionen an.

HandyGames ist dabei ein Urgestein, eine Firma, die das Massensterben der Games-Firmen im Jahr 2001 als eine der wenigen überlebt hat. HandyGames ist somit seit 16 Jahren einer der führenden Entwickler und Publisher im Segment der Mobile Games. Ansässig in Giebelstadt hat die Firma heute über 85 Mitarbeiter und hat im Laufe ihrer Geschichte mehr als 150 Games für die unterschiedlichsten Plattformen produziert; aktuelle Entwicklungen fokussieren sich auf iOS und Android Smartphones, sowie Tablet Computer, VR, AR und Industrie 4.0

Christopher Kassulke, Gründer und Geschäftsführer von HandyGames sprach über 16 Jahre Entwicklung in seiner Firma, über den Wandel der Games-Branche und wie man sich ständig neu erfinden muss. In einer kurzweiligen und unterhaltsamen Präsentation ging auf die einzelnen Punkte eingehen, wie man als innovativer Developer in der schnellen Branche nicht nur überlebt, sondern auch noch Akzente setzt. Die neuen Denkanstöße für unsere Studierenden, die gerne über den Tellerrand hinausgucken, beschäftigten sich somit mit Augmented Reality, Virtual Reality, Konsolen Games und Einsatzmöglichkeiten in der sogenannten Industrie 4.0.

Unsere Studierenden hatten spannende Fragen vorbereitet und traten mit Herrn Kassulke in einen ausgiebigen Dialog.

Christopher Kassulke ist Mitbegründer und CEO von HandyGames, einem der führenden deutschen Publisher von Spielen und Applikationen für das Mobiltelefon. 2008 gewann sein Unternehmen mit „Gothic 3 – The Beginning“ den Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie „Best Mobile Game“. Davor arbeitete Kassulke als Level-Designer für verschiedene Verlage und wirkte an Games wie „The Settlers 2“, „Dark Colony“ und „Diablo“ mit. Zudem ist Herr Kassulke auch im Bereich Charity sehr aktiv und förderte bereits zum zweiten Mal den Kampf gegen Krebs durch den HandyGames Charity Day.

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook