Campus

Cinderella Story an der MD.H München

Celina Huber studiert Modemanagement an der MD.H München und gründete im Frühjahr 2017 ihr eigenes Label Magnou. Seit Mai betreibt sie den zugehörigen Magnou Onlineshop. Dort verkauft sie innovativen Schuh-Schmuck, der magnetisch an jeden beliebigen Schuh angebracht werden kann und Frauenherzen höherschlagen lässt.
Schon als Kind war Celina Schuhliebhaberin mit kreativer Ader. Sie half oft im Kinderschuhgeschäft ihrer Mutter aus und lernte das Thema Customizing früh kennen.
Wir trafen Celina zum Interview und befragten Sie ihren ersten Erfahrungen als Jungunternehmerin.

magnouschuhe

Celina, auf Deiner Website Magnou.shop bietest Du eine Reihe von dekorativen Schuh-Magneten an. Von Wiesn Kollektionen bis zu Schmuckstein-Varianten. Was ist derzeit der Bestseller?

Im Moment gehen die Initialen Patches am besten über den Ladentisch. Ich denke damit liege ich allgemein im Trend. Personalisierung ist derzeit ein großes Thema in der Mode und wird vermutlich noch zunehmen. Wir wollen die Auswahl künftig was Farben und Designs angeht, stark erweitern. Aber eins nach dem anderen.

Jetzt steht erst mal das Oktoberfest an…Meine limitierte Wiesn-Kollektion läuft gut an und hält mich auf Trab.

Viele Kundinnen tragen die Anhänger auch an ihrer Dirndlschürze. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

magnouwiesnbild

magnouanhänger

Deine magnetischen Schuh-Aufsetzer können auf Ballerinas, Sneakern, Loafern und Pumps eingesetzt werden. Wie wird sichergestellt, dass der Magnet nicht zu Reibung am Fuß führt.

Grundsätzlich ist natürlich jeder Fuß individuell und anders. Und auch wie bequem ein Schuh ist, ist sehr subjektiv. Den Tragekomfort stelle ich dadurch her, dass meine Magnete gerade mal 2 mm dick, und damit kaum spürbar, sind. Für unsichere Kunden, besteht immer die Möglichkeit, das Produkt zurückzuschicken. Somit rate ich: Einfach ausprobieren. Bisher habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich gehabt.

Wo produzierst Du Deine Produkte?

Ich kaufe die Einzelteile rund um die Welt ein und erstelle die Anhänger in Handarbeit selbst. Aufgrund der steigenden Anfragen, bin ich gerade dabei das Team etwas zu erweitern und neue Lagerräume zu suchen.

Du bist bereits gut im Geschäft. Unter anderem laufen Gespräche mit einem großen Onlineshop. Was sind Deine Ziele für das nächste Geschäftsjahr?

Im kommenden Semester steht für mich meine Bachelorarbeit an. Ich möchte diese nutzen, um meinen Businessplan zu schreiben. Mit diesem soll es im Anschluss an das Studium dann auf Investorensuche gehen. Ziel ist es, die Marke fest im Markt zu etablieren.

Wie kam Dir das Modemanagement Studium für Dein Unternehmen zu Gute?

Das Studium an der MD.H hat mir in vielerlei Hinsicht sehr geholfen. Bei Herrn Prof. Siegel belegte ich das Modul Unternehmensführung. In diesem erstellten wir erste Teil-Businesspläne. Dieses Input war für mich Gold wert. Aber auch bei der Erstellung meines Marketingmaterials konnte ich als MD.H Studentin profitieren. Alle Editorials sind im Campus- Fotostudio entstanden. Für diese Hilfestellung bin ich sehr dankbar.

Wir danken Dir, liebe Celina, für das sympathische Gespräch und wünschen von Herzen viel Erfolg für die Weiterentwicklung von Magnou!

magnoushoes

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook