Im Fokus

Modedesign studieren – an der MD.H in Düsseldorf, München oder Berlin – Traum und Wirklichkeit

Modedesigner – Traumberuf – Lass es Wirklichkeit werden und studiere auf höchstem Niveau Modedesign (B.A.) an der MD.H.

„Modedesigner“ … hört sich interessant an… ein Traumberuf für viele junge Menschen – ist es auch!

Ist es das auch?

Ja! Das ist es!

Zugegeben, nicht immer. Aber in welchem Beruf ist immer alles nur toll?!
Nach über 30 Jahren bin ich immer noch dabei, mit ganzer Leidenschaft!

Wenn ich zurückblicke, hätte ich nichts anders machen wollen. Und das ist gut so!

Und wenn ich nach vorne schaue, dann freue ich mich auf viele neue, talentierte und enthusiastische Studierende. Neugierige junge Menschen, die wir an der MD.H mit fundiertem Fachwissen und analytischen Fähigkeiten ausstatten, die das Rüstzeug mitbekommen, um in der Bekleidungsbranche eine erfolgreiche Modekarriere zu starten.

„Mode ist nichts, was nur in Kleidung existiert. Mode ist in der Luft, auf der Straße, Mode hat etwas mit Ideen zu tun, mit der Art wie wir leben, mit dem, was passiert.“ Coco Chanel

Modedesigner zu werden bedeutet nicht nur, ein bisschen Kleider zu entwerfen oder zu nähen, es bedeutet viel mehr! Du bist es mit Haut und Haar, bist neugierig, hörst nicht auf, über den Tellerrand hinwegzuschauen und nimmst ständig wahr und auf, was um dich herum passiert!

3 Fragen, die du dir beantworten solltest, falls du Modedesign studieren möchtest:

1. Weshalb möchte ich Modedesigner werden?
Brenne ich leidenschaftlich für Mode oder finde ich Klamotten einfach nur chic? Wie kreativ und zeichnerisch talentiert bin ich?

2. Bin ich bereit, viel Zeit und Kraft in mein Studium und meinen späteren Beruf zu investieren?
Als Modedesigner arbeite ich in der Regel mehr als 8-to-5 und feile auch mal länger an der nächste Abgabe für das Studium, weil es mich einfach gepackt hat.

3. Was möchte ich nach meinem Studium machen?
Was könnte mich interessieren, wenn ich erst mal meinen Bachelor in Modedesign in der Tasche habe?

Das Berufsbild des Modedesigners ist vielfältig. Die Absolventen der MD.H

- melden sich entweder für ein weiterführendes Masterstudium an der MD.H oder z. B. auch in London (Central St. Martins), Mailand (Domus Academy), Paris oder Amsterdam an, um ihre Fähigkeiten noch zu intensivieren, oder sie

- beginnen eine Modekarriere im Design bei Modefirmen und Labels im In- und Ausland,

- arbeiten als Stylisten bei Film–, Fernseh- oder Theaterproduktionen,

- werden Trendscouts in den Bereichen Mode, Architektur oder Kunst,

- werden Modezeichner/Illustratoren bei Verlagen oder Agenturen,

- sind Moderedakteure oder

- freie Modeschöpfer,

- sind Schnitttechniker oder auch

- Produktmanager im Einkauf oder Vertrieb.

Hast du alles für dich positiv beantworten können?

Dann freuen wir uns darauf, dich an der MD.H zu begrüßen!
5 Gründe für dich, an der MD.H in Düsseldorf, München oder Berlin zu studieren:

1. Individuelle und intensive Betreuung auf höchstem Niveau durch in der Modewelt etablierte und vernetzte Professoren und Dozenten
Als sehr erfahrende und kompetente Praktiker haben wir Dozenten die Intention, dich für das künstlerische Arbeiten zu sensibilisieren und auf die Anforderungen des tatsächlichen Berufes als Designer vorzubereiten. Wir arbeiten in kleinen Klassen und können dich daher intensiv und individuell betreuen.

2. Wir, das Team! – Kommunikation ist alles!
„Teamplayer“ kommen weiter, profitieren von- und miteinander und haben mehr Spaß. Das fördern wir untereinander und z. B. durch Vernetzungen mit andern MD.H Fachbereichen wie Gamedesign oder Mediadesign und durch interdisziplinäre Projekte mit Ausstellungen, Messen, Museen und der Industrie.
https://www.youtube.com/watch?v=5Y2GH9U_FN4.

Fotoaufnahmen und Modenschau in der Bundeskunsthallte, Bonn

Modenschau in der Bundeskunsthallte, Bonn, 2018

3. Nachhaltige Produkte und Designs zu entwickeln im Einklang mit dem Verständnis von Zeitgeist und Lifestyle
Praxisnahes Verständnis ist ein elementarer Baustein in der Arbeit als Modedesigner. Du bist kein Künstler, sondern ein Dienstleister. Du wirst lernen, dich in andere Leute hineinzuversetzen und deren Wünsche in Produkte umzusetzen. Dabei wird der Gedanke der Nachhaltigkeit bei uns groß geschrieben. Besuche bei Trendvorträgen und Messen und ein kostenloser Zugriff auf die Fashion- und Lifestyle Plattform WGSN versorgen dich mit wertvollen Informationen und schulen deinen Blick, um trendbezogene und marktorientierte Produkte zu entwickeln.

4. Technisch qualifizierte Umsetzung deiner Ideen
Als Modedesigner wirst du später nicht unbedingt deine Entwürfe selbst nähen, solltest aber wissen, ob und wie sie zu realisieren sind. Handwerk und Technik sind ein wichtiger Baustein im Studium. Du wirst mit den modernsten Technologien eine solide Grundlage erhalten und das Handwerkszeug mitbekommen, welches du benötigst, um als Designer glaubwürdig zu sein. Dazu gehören alle modernen Computerprogramme, sowie Verarbeitung- und Schnitttechnik als auch Workshops wie Styling, Print, Hutdesign, und viele andere mehr.
Damit du in die einzelnen Fächer richtig eintauchen kannst, unterrichten wir diese über mehrere Wochen hinweg sehr intensiv. Außerdem hast du pro Tag immer nur ein Unterrichtsfach, was die ausgiebige Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen zudem noch verstärkt.

5. Förderung deiner interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen
Als Designer musst du nicht nur perfekte Produkte liefern, sondern in der Lage sein dich selbst zu vermarkten und zu inszenieren. Um dies zu trainieren bieten wir dir ein großes Übungsfeld. Während deines Studiums wirst du ständig die Gelegenheit haben dich und deine Produkte zu präsentieren, entweder im kleinen Kreis an der MD.H oder während einer Modeinszenierung vor größerem Publikum, wie z. B. in der Bundeskunsthalle in Bonn oder während Hochschul-Modenschauen und Werkschauen.
https://www.youtube.com/watch?v=AyqrkoJ8in8 https://www.youtube.com/watch?v=LWw55pQqlKo

Papiermodelle auf Schaufensterpuppen in der Kö-Einkaufsgalerie in Düsseldorf

Papiermodenschau in der Kö-Galerie, Düsseldorf anlässlich der Drupa Messe 2016

Auf Mode- und Stoffmessen, Ausstellungen https://www.youtube.com/watch?v=zfmiR0r_ap0 und anderer Fashion Veranstaltungen wirst du Kontakte knüpfen und dein eigenes Netzwerk ausbauen. Außerdem vertiefst du deine Kompetenzen während eines 5-monatigen Praktikums in einem nationalen oder internationalen Unternehmen. Dabei bekommst du Unterstützung vom MD.H Karriereservice, der dein Partner bei der Vermittlung von Praktika und beim Transfer in den Beruf ist.

Kurzum!
Willst du dein Leben bunter machen und mit Farben, Formen und Stoffen arbeiten? Willst du Technologien kennenlernen, die in der Industrie Voraussetzung sind, um in der Modebranche erfolgreich zu sein? Willst du diesen Traumberuf von der Pike auf mit allem Drum und Dran erlernen? Dann verlier keine Zeit und lass es Wirklichkeit werden – mit einem Studium an der MD.H in Düsseldorf, München oder Berlin.
https://www.youtube.com/watch?v=WFCptG7KR3Q .

Überzeugt?
Dann komm doch zur Werkschau vorbei, hospitiere im Unterricht oder mach mit beim 7-tägigien Modecamp (Termine siehe www.mediadesign.de). Hier lernst du die Arbeitsphasen des Modedesigns kennen. Von der Recherche über den Entwurf bis hin zum Schnitt und Nähen bekommst du einen Einblick, wie ein Designer arbeitet. Wenn du mindestens in der 10. Klasse bist, in die Oberstufe gehst oder überlegst, dein bisheriges Studium zu wechseln, bist du hier genau richtig.
Die Studienberatung an allen drei Standorten steht dir mit Rat und Tat zu Seite. Einfach anrufen und einen persönlichen Termin vereinbaren.
Du findest uns auch unter:
https://www.facebook.com/MEDIADESIGNHOCHSCHULE/
mediadesign.de
https://www.instagram.com/md.h_hochschule/
https://twitter.com/md_h?lang=de
https://www.youtube.com/user/MDHchannel.

Wissen solltest du noch, dass wir in kleinen Gruppen arbeiten und deshalb nur eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf dich!

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook