Presse

tz.de: Münchner Modepreis: Jungdesignerin räumt doppelt ab

Als Bürgermeister Josef Schmid (46, CSU) ihren Namen verliest, ist Jungdesignerin Nathalie Schenkel (24) zu Tränen gerührt. “Dankeschön” ist das Einzige, was sie rausbekommt. Die 24-Jährige war bei der Verleihung des Münchner Modepreises mit ihrer Kollektion Implying Lines die Abräumerin des Abends. Gleich doppelt wurde das junge Talent ausgezeichnet: Sie holte den Publikumspreis und den ersten Platz der Jury-Wertung. Als Gesamtgewinn ergibt das 12.000 Euro. Wenn alles klappt, geht es bald in die Mode-Metropole Paris: “Dafür habe ich jetzt eine tolle Finanzstütze.”

Von SABRINA HÖBEL veröffentlicht am 24. Februar 2016 auf tz.de

Clipping zum Download: Munchner Modepreis:  Jungdesignerin räumt doppelt ab

Münchner Modepreis: Jungdesignerin räumt doppelt ab. (Qelle: http://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchner-modepreis-jungdesignerin-nathalie-schenkel-wird-zweimal-ausgezeichnet-6155072.html)

Münchner Modepreis: Jungdesignerin räumt doppelt ab.
(Qelle: http://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchner-modepreis-jungdesignerin-nathalie-schenkel-wird-zweimal-ausgezeichnet-6155072.html)

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook