Presse

MD.H Berlin gestaltet Webpräsenz für den Deutschen Infografikpreis

Im Rahmen der letzten großen Projektarbeit vor der Bachelorarbeit im 6. Semester Mediadesign erstellten die Studierenden im Modul MEDIALAB die Planung, Gestaltung und Umsetzung der Webpräsenz für den 2013 erstmalig ausgelobten Deutschen Infografikpreis.

Die Studenten der Mediadesign Hochschule Berlin haben an dem erstmals ausgeschriebenen Deutschen Infografikpreis teilgenommen.

Die Studenten der Mediadesign Hochschule Berlin haben an dem erstmals ausgeschriebenen Deutschen Infografikpreis teilgenommen.

Dieser Preis geht auf eine Initiative des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und seiner Partner aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft zurück. Infografiken verleihen Informationen mehr Gewicht und bieten Möglichkeiten, die größer werdenden Datenmengen anschaulich darzustellen – das macht sie zum Medium der Stunde. „Eine gute Infografik, bei der Informationsgehalt und tiefgründige Recherche im Vordergrund stehen, sagt oft mehr als tausend Worte“, sagt Jan Schwochow, Geschäftsführer der Agentur Golden Section Graphics und Vorsitzender der zehnköpfigen Jury des DIP. „Ich freue mich sehr, dass das renommierte DIW Berlin die Initiative für den DIP ergriffen hat, und wünsche mir zahlreiche Infografiken, die wirtschafts‐ und sozialwissenschaftliche Inhalte präzise, verständlich, ästhetisch ansprechend und innovativ darstellen.“

Der Kontakt zum DIW kommt über Prof. Julia Schnitzer zustande, die in die Jury des Deutschen Infografikpreises berufen wurde. Das Projekt betreuen Prof. Julia Schnitzer und Falk Nisius von der Mediadesign Hochschule. Im Focus unseres Studienkonzepts stehen praxisbezogene Projektarbeiten. In Kooperation mit Metadesign, eine der größten Designagenturen erarbeiteten wir seit Anfang April 2013 das Design. Florian Dengler, Head of Creative Directions war dabei unser direkter Ansprechpartner. Für die Studierenden gibt es so die Möglichkeit, bereits im Rahmen ihrer Ausbildung in unserem Hause das Agenturleben kennen zu lernen. Außerdem treten sie bereits in Kontakt mit Agenturen… und nicht selten kommt es bei solchen Projektarbeiten vor, dass die besonders motivierten und leistungsstarken Studierenden direkt einen Praktikumsplatz oder ein Jobangebot erhalten.

Am Freitag, den 14. Juni 2013 fand die finale Präsentation vor dem Projektpartner DIW an der Mediadesign Hochschule in Berlin statt.

MEDIADESIGN HOCHSCHULE

Die Mediadesign Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Medien in Deutschland. Sie bildet in allen relevanten Medienbereichen den Nachwuchs von morgen aus. Im Sommersemester 2013 sind mehr als 1.500 Studierende u.a. in den Bachelor- und Master-Studiengängen Mediadesign, Gamedesign, Medienmanagement, Modedesign und Modemanagement an den Standorten München, Düsseldorf und Berlin immatrikuliert. Die kleinen Seminar-Gruppen ermöglichen eine enge Zusammenarbeit mit den Professoren und Lehrenden und gewährleisten so eine kurze und praxisorientierte Studienzeit.

Gruppenfoto auf dem Deutschen Infografikpreis

Gruppenfoto auf dem Deutschen Infografikpreis

Präsentation auf dem Deutschen Infografikpreis

Präsentation auf dem Deutschen Infografikpreis

Prof. Julia Schnitzer, Fachbereich Mediadesign an der der MD.H Berlin

Prof. Julia Schnitzer, Fachbereich Mediadesign an der der MD.H Berlin

Weitere Links:
www.diw.de

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook