Campus

Werkschau an der MD.H München

Das neue Loft der MD.H München bildete die ideale Eventlocation für die 18. Werkschau der MD.H München. Auf konzentriertem Raum und mit Blick auf die Alpen gab sie den Abschluss- und Semesterprojekten der kreativen Fachbereiche Digital Film Design, Game Design, Media Design und Modedesign einen würdigen Rahmen. Am Ende des Tages sah man in viele begeisterte und glückliche Gesichter der ausstellenden Kreativen, die sich über die positiven Gespräche und Impulse der zahlreich vertretenen Branchenvertreter, Alumni, Studierenden, Professoren und designinteressierten Besucher freuten.

Die jährliche Ausstellung wurde mit einer Matinée am Mittag eröffnet, was Agentur- und Unternehmensvertreter für den persönlichen Kontakt mit den Absolventen vor dem großen Ansturm am Abend nutzten.

Bemerkenswert an der Entwicklung der MD.H Werkschauen über die letzten Jahre ist die zunehmende Vielfalt der ausgestellten Arbeiten. War in den jüngeren 2000er Jahren der Fachbereich Media Design mit klassischem und interaktiven Grafik-, Medien- und Kommunikationsdesign vorherrschend, so haben die Fachbereiche Game Design und in diesem Jahr auch Digital Film Design quantitativ und qualitativ stark aufgeholt. Dadurch ergab sich in der 18. Werkschau ein ausgewogenes Bild der Fachbereiche mit vielen innovativen, interaktiven und digitalen Medienprodukten von Generativer Gestaltung, über interaktive Spiele, VR/AR, vollanimierte Filme, Photogrammetrie bis hin zu Echtzeit-Simulationen.

Abgerundet wurde die Ausstellung der Medien- und Designexponate durch aktuelle Kollektionsteile der Modedesigner aus dem 3. und 6. Semester, die – auf Puppen oder an der Wand drapiert – die komplette Werkschau einrahmten. Alle Modeaficionados dürfen sich auf den Catwalk der Absolventen freuen, der für September 2018 geplant ist.

Sie haben die Werkschau verpasst oder können Sie sich an den Namen eines Absolventen, mit dem Sie ein gutes Gespräch hatten, nicht mehr erinnern? Dann finden Sie die einzelnen Arbeiten und sowie die Portraits und Daten der Nachwuchsdesigner online unter http://www.mediadesign.de/werkschau2018muc

Wie schon im vergangenen Jahr war die Werkschau wie auch der Vortrag von Prof. Dr. Christoph Minnameier zum Thema “What VR/AR Industry Applications can learn from Video Games” am Vorabend eingebettet in die DESIGN SCHAU! der MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK (MCBW). Die jährlich im ersten Quartal organisierte MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK (MCBW) ist der größte deutsche Designevent mit rund 200 Programmpartnern und Zigtausenden nationalen und internationalen Besuchern. Designaffine Unternehmen, Gestalter und Designagenturen aller Disziplinen gestalten an neun Tagen an über 100 Orten in München Ausstellungen, Vernissagen, Events und Aktionen. In diesem Jahr unter dem Leitgedanken »Design transforms«. Mehr zur MCBW erfahren Sie unter https://www.mcbw.de

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook