Campus

Fashion Talk zum Thema Digital Retail Solutions

 Besuch des Experience Stores „exp37“

Am 05.12.2016 besuchten Studierende (und Lehrende) des Studiengangs Modemanagement in Düsseldorf den Experience Store „exp37“. Bei diesem Store handelt es sich um ein Projekt der TAILORIT-GmbH und der Mavis-GmbH, der Store soll laut TAILORIT „für die nahtlose Integration des stationären Einkaufserlebnisses mit kundenorientierten Online-Services“ stehen.

Natalie Horn von Tailorit erklärt den Studierenden das Konzept des Experience-Stores

Natalie Horn von Tailorit erklärt den Studierenden das Konzept des Experience-Stores

Erlebnis, Inspiration & Relevanz

Mit diesen Schlagworten wird der derzeitige und zukünftige Wandel im Mode-Einzelhandel umschrieben. Dabei kommt digitale Technologie zum Einsatz, die zu einem ganzheitlichen, nahtlosen Shoppingerlebnis sowohl on- als auch offline führen soll. Um dies den interessierten Einzelhändlern zu veranschaulichen und auch um die vorhandenen digitalen Möglichkeiten zu testen und weiterzuentwickeln, wurde in der Tannenstrasse 37 in Düsseldorf der exp37-Store, zusammen mit verschiedenen namhaften Kooperationspartnern, realisiert. Dabei steht die 37 nicht für die Hausnummer, sondern für die Körpertemperatur des Menschen, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass der Mensch im Mittelpunkt des digitalen Shoppingerlebnisses stehen soll.

RFID, Beacons & Dynamic Pricing

Aus der Fülle der vorhandenen digitalen Möglichkeiten kann sich der Einzelhändler genau mit den Touchpoints beschäftigen, die für den Customer Journey seiner Kunden relevant sind. So könnte z.B. auch “Dynamic Pricing” mit Hilfe von digitalen Preisschildern im stationären Einzelhandel Anwendung finden.

Digitales Preisschild

Digitales Preisschild

Die digitalen Lösungen sollten in jedem Falle individuell zusammengestellt und angepasst werden, um die perfekte Customer Experience für den Kunden zu ermöglichen (Operational Excellence entlang der kompletten Wertschöpfungskette).

Demonstration des Smart Trays

Demonstration des Smart Trays

Frau Natalie Horn demonstrierte die verschiedenen technischen Lösungen und beantwortete äußerst kompetent und geduldig die Fragen der Studierenden (und Lehrenden). Dabei machte es allen Teilnehmern sehr viel Spass, die verschiedenen Touchpoints auch selbst auszuprobieren.

Prof. Dr. Thomas Meyer im interaktiven Spiegel

Prof. Dr. Thomas Meyer im interaktiven Spiegel

 

Britta Wiemer, Professorin Modemanagement MD.H Düsseldorf

„Frau Horn hat unseren Studierenden einen wunderbaren Einblick in die möglichen digitalen Applikationen für den stationären Einzelhandel gegeben.“

Carina Lang, Studentin MOM1015

„Alles wurde sehr detailliert erklärt und man hatte die Möglichkeit, die Technologien teilweise selber zu testen und dadurch einen eigenen Eindruck zu gewinnen.“

Alexander Krenzek, Student MOM1015

„Vom digitalen Schaufenster bis hin zum elektronischen Preisschild wurden verschiedenste Ideen präsentiert, welche wir so vielleicht schon bald im Einzelhandel sehen können.“

Isabel Schroth, Studentin MOM1015

„Der Besuch im exp37 war spannend und aufregend zugleich, da verschiedenste Technologien und Konzepte für die Zukunft des stationären Handels präsentiert wurden und zum Ausprobieren bereit standen.“

 

(www.tailorit.de; www.mavis.de)

 

Share on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook