Campus

Alexandra Fenkner – Absolventin der MD.H Berlin – gewinnt den Zweiten Preis beim European Fashion Award „FASH 2011“

Am 6. Februar 2011 wurden auf der offiziellen Preisverleihung des European Fashion Award „FASH 2011“ auf der internationalen Sportartikelmesse „ispo“ in München die diesjährigen Gewinner des international renommierten Wettbewerbs der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie bekannt gegeben. Die internationale Jury von erfahrenen Experten aus Design, Industrie, Marketing und Medien ermittelte die Preisträger unter 84 Teilnehmern von 46 Hochschulen aus 17 Ländern nach vorab festgelegten Kriterien.

Konzeptvorstellung

Konzeptvorstellung.

Der European Fashion Award FASH wird seit 2005 jährlich von der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) ausgelobt und zählt aufgrund seiner Tradition, Fairness und strikt fachlichen Ausrichtung, aber auch durch seine anspruchsvolle Aufgabenstellung und der internationalen Jury und nicht zuletzt wegen des Werdegangs seiner bisherigen Preisträger zu den international bedeutendsten Förderpreisen für Modestudenten.

Die diesjährigen Förderpreise wurden in zwei Kategorien vergeben. Die Jury unterschied bei den eingereichten Arbeiten in Studienarbeiten und Abschlussarbeiten.
Alexandra Fenkner ist Absolventin der Mediadesign Hochschule Berlin und gehört für den jungen Studiengang Modedesign an der MD.H zum ersten Absolventenjahrgang.

Mit ihrer hervorragenden Bachelorarbeit „EDELweiss“ konnte sie sich im Finale des European Fashion Awards FASH 2011 den ZWEITEN PREIS in der Kategorie der Abschlussarbeiten sichern.

„EDELweiss besticht laut Juryurteil durch „eine harmonische Balance zwischen Vergangenem und Modernem.“ (Pressemitteilung SDBI) Ihre Bachelorarbeit setzte sich mit der Schwäbischen Volkstracht und deren zeitgemäßer Interpretation durch postmoderne Strukturprinzipien – wie Dekonstruktion – auseinander. Tobias Gröber, Vorsitzender der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie München, sagte dazu: „Ihr Konzept der Tracht drängt sich nicht auf und doch erzeugt es ein vertrautes Gefühl der Geborgenheit“ (Pressemitteilung SDBI).

Wir sind begeistert und stolz auf diesen Erfolg unserer Absolventin Alexandra Fenkner!

Der erste Preis in der Kategorie Abschlussarbeiten ging an Annika Tutsch (Hochschule für Gestaltung in Pforzheim) und der dritte Preis an das Designer-Duo Julia Müller und Marcel Lunkwitz (Burg Giebichenstein – Hochschule für Kunst und Design/Halle).
Alle weiteren Informationen: www.sdbi.de

Preisträger des Fashion Awards

Preisträger des Fashion Awards.

Preisverleihung

Preisverleihung.

Siegeroutfits

Siegeroutfits.