Campus

Alle Jahre wieder … die MDH auf der FMX

Die FMX ist seit Jahren die Top-Konferenz für VFX und 3D Animation. Auch dieses Jahr beeindruckt die FMX an mehreren Tagen in Stuttgart mit einer scheinbar endlosen Fülle von Vorträgen und Screenings zu Themen wie Animation, Effekte, Games und digitale Medien. Während der Konferenz wurden Herausforderungen in der Produktion, neue Technologien und Wege zur Finanzierung und Distribution diskutiert. Zeitgleich zur FMX fand auch das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart – Festival of Animated Film (ITFS) statt, eines der weltweit größten und wichtigsten Festivals für den Animationsfilm.

Prof. Angela Kern von der MD.H Berlin, Fachbereich Digital Film Design

Prof. Angela Kern von der MD.H Berlin, Fachbereich Digital Film Design.

Zu hören gab es außerdem viele spannende Vorträge, unter anderem „The Blue Umbrella“ von Pixar, Case Studies zu „Iron MAN3“, „The Croods“ oder Movie Screenings von DreamWorks und „Acting for Animators“ mit Ed Hooks. Hooks hat uns einen Tag vor seinem Vortrag am MDH Stand in Stuttgart besucht und würde auch gern mal wieder eine Lehrveranstaltung an der Mediadesign Hochschule durchführen.

Im Recruiting Hub konnten sich die Studierenden mit verschiedene Firmen vorstellen, ihre Arbeiten präsentieren oder sich Tipps für die eigene Bewerbung holen. Nach den Konferenzvorträgen hat man sich dann am MDH Stand oder auf Partys wiedergesehen. Wo sich die Studenten aus den verschiedenen Standorten aber auch viele Ehemalige getroffen haben. Unter ihnen war auch Alexander Nehls (Costume Lead at Pixar Animation Studios), der uns seinen beruflichen Werdegang und seinen monumentalen Aufgabenbereich bei Pixar geschildert hat. Und dann gab es auch noch ein besonderes Highlight: Der Vortrag von David Silvermann, der bekannt ist für die Animation der ersten Simpsons-Folgen. Neben der Präsentation des Simpsons-Kurzfilms „Der längste Kita-Tag“ hat es uns auf seiner Tuba desöfteren etwas vorgespielt — und er hatte er auch noch viel Simpsons „Material“ dabei, um uns die Entwicklung der Simpsons aber auch einen Einblick in den Ablauf so einer Episode zu geben.

Jenseits des Kongresses haben sich die Teilnehmer abends im Open Air Kino getroffen, um uns Filme wie „Frankenweenie“ oder „Die Piraten! – Ein Haufen merkwürdiger Typen“ anzuschauen. Auf jeden Fall war es die Reise wert und es ist nur jedem zu empfehlen die FMX einmal besucht zu haben.

 

Autor: Moritz Hausler, Student DFD 1011 der MD.H München