Campus

Arnim Zubke erster Kanzler der Mediadesign Hochschule

Erweiterung der Hochschulleitung trägt den schnell wachsenden Studierendenzahlen Rechnung.

Arnim Zubke, erster Kanzler der Mediadesign Hochschule

Arnim Zubke, erster Kanzler der Mediadesign Hochschule

München, den 21. November 2006. Arnim Zubke ist zum ersten Kanzler der Mediadesign Hochschule (MD.H) ernannt worden. Die private Fachhochschule erweitert mit der Berufung Zubkes die Hochschulleitung und trägt damit dem enormen Wachstum Rechnung. Im dritten Jahr ihres Bestehens sind bereits knapp 600 Studierende an den Hochschulstandorten in München, Düsseldorf und Berlin immatrikuliert. Allein im zurückliegenden Wintersemester starteten 250 künftige Medienmanager, Mediadesigner, Gamedesigner und On-Air-Designer ihr Studium an der Medienhochschule.

Der Diplom-Kaufmann Arnim Zubke ist seit sechs Jahren für den kaufmännischen Bereich der Bildungseinrichtung verantwortlich, nachdem er zuvor in anderen Unternehmen in verantwortlichen Positionen tätig war. „Die MD.H als private Hochschule verfügt über ein sehr sicheres finanzielles Fundament. Meine Ernennung zum Kanzler sehe ich als Bestätigung dieser soliden Wachstumsausrichtung“, so der 42-Jährige Zubke.

„Arnim Zubke hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass die MD.H den Studierenden eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Lehre zu finanzierbaren Bedingungen anbieten kann“, so der Rektor Hartmut Bode. Als Verwaltungsleiter werde Zubke, so Bode, die Einführung weiterer Studienangebote der Hochschule unterstützen. So wird in 2007 das Studienangebot durch die Einführung eines zweiten Masterstudienganges mit Designausrichtung und eines Bachelor-Studienganges Modedesign erweitert.