Campus

Berufung in den Vergabeausschuss GAMES

Prof. Dr. Bartosz von Rymon Lipinski ist in den Vergabeausschuss GAMES der Bayerischen Staatskanzlei in Kooperation mit dem FilmFernsehFonds (FFF) Bayern berufen worden.


Der Münchener Professor Dr. Bartosz von Rymon Lipinski von dem Fachbereich Gamedesign der MEDIADESIGN HOCHSCHULE unterstützt die Arbeit des Vergabeausschusses GAMES im Rahmen der Bayerischen Initiative zur Computerspieleförderung. Damit ist er ein Mitglied eines siebenköpfigen Gremiums, das zweimal pro Jahr über eine Fördermittelsumme von insgesamt 470.000 EUR entscheidet. Den Vorsitz führt Prof. Klaus Schaefer, Geschäftsführer des FFF Bayern.

Der Vergabeausschuss tagte zum ersten Mal am 11. November diesen Jahres. Sein Ziel ist die Förderung hochqualitativer und zugleich kulturell sowie pädagogisch wertvoller digitaler Spiele. Ein zentraler Aspekt ist dabei die Stärkung des Medienstandorts Bayern und somit auch der gesamten Games-Branche in Deutschland. Finanziell unterstützt werden die drei Kernphasen der professionellen Spieleentwicklung, d. h. Konzeption, Prototypentwicklung und Produktion.

Die nächste Einreichungsfrist für Förderanträge ist der 16. März 2010. Die Berufung von Herrn von Rymon Lipinski in den Vergabeausschuss erfolgte durch Staatsminister Siegfried Schneider. Die zuständige FFF-Förderreferentin ist Frau Dr. Michaela Haberlander.

Weitere Links:
Die Entscheider des FFF Bayern im Bereich Games-Förderung