Campus

„Bestes Konzept“ und „Bestes Kreativ-Team“- Studierende der MD.H erhalten Auszeichnungen beim Berliner Werbekongress 2010

Vom 10. bis 12. Juni 2010 ging die größte deutsche Nachwuchsveranstaltung der Kommunikationsbranche im deutschsprachigen Raum bereits zum 19. Mal an den Start.

Das Gewinnerteam in der Kategorie „Bestes Gesamtkonzept“

Das Gewinnerteam in der Kategorie „Bestes Gesamtkonzept“.

Unter den 250 per Copytest ausgewählten Teilnehmern war auch ein Dutzend Studierende der Mediadesign Hochschule aus den drei Hochschulstandorten Düsseldorf, Berlin und München, die mit namhaften Agenturen Kommunikationskonzepte für die beiden Auftraggeber Deutsche Post und Frankfurter Allgemeine Zeitung erarbeiteten. Drei der begehrten Auszeichnungen gingen an MD.H Studenten.

Das Team mit Patrick Jankowski, Student On-Air-Design der MD.H Berlin und Jennifer Leuchtenberg, Studentin Medienmanagement der MD.H Düsseldorf gewann den ersten Preis für das „Beste Gesamtkonzept“. Irina Maisinger, ebenfalls aus dem Fachbereich Medienmanagement der MD.H Düsseldorf, heimste mit ihrem Team den Gewinn in der Kategorie „Beste Kreation“ ein.

Das Gewinnerteam in der Kategorie „Bestes Gesamtkonzept“ mit Patrick Jankowski, (1. von links) und Jennifer Leuchtenberg (2. von links). Sie haben aus einem „einfachen“ Wort eine Kampagne gemacht: www.einfachpost.de. Betreut wurde die Gruppe von der Agentur Grabarz & Partner.

Das Gewinnerteam in der Kategorie „Bestes Gesamtkonzept“ mit Patrick Jankowski, (1. von links) und Jennifer Leuchtenberg (2. von links). Sie haben aus einem „einfachen“ Wort eine Kampagne gemacht: www.einfachpost.de. Betreut wurde die Gruppe von der Agentur Grabarz & Partner.

Alle Studierenden fühlten sich als Gewinner. Darin sind sich Patrick Jankowski (On-Air-Design), Sarah Niedergerke (Mediadesign), Svantje Nülle und Leona Petereit (Medienmanagement) der MD.H Berlin, Jennifer Leuchtenberg, Irina Maisinger, Jana Sinnack (Medienmanagement) und Lina Skowronnek (Mediadesign) der MD.H Düsseldorf sowie Nadja Bissinger, Sebastian Büttner, Kevin Fitz und Raoul Klein (Medienmanagement) der MD.H München einig. „Wir waren auf dem Werbekongress 2010, und es war ein voller Erfolg – und das nicht nur, weil wir gewonnen haben. Wir haben wertvolle Kontakte geknüpft, tolle Menschen kennen gelernt und sehr viel Spaß gehabt“, berichten Jennifer Leuchtenberg und Irina Meisinger.

Auf dem Werbekongress 2010 betreuten 20 namhafte Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum jeweils ein Studententeam und entwickelten mit ihnen innerhalb von zwei Tagen kreative Strategien und Konzepte für die beiden Auftraggeber FAZ und Deutsche Post: Ein Konzept für einen Online-Briefservice sowie ein Redesign für eine Online-Karriereplattform.

Am dritten Tag präsentierten alle Teams ihre Kampagnenideen vor der Jury und dem jeweiligen Auftraggeber. Gleichzeitig fand eine Messe statt, auf der sich die Werbeagenturen vorstellten und den Studierenden die Möglichkeit zu Gesprächen mit potentiellen Arbeitgebern gaben.

Höhepunkt des Werbekongresses war die abendliche Gala, auf der Schirmherr Amir Kassaei, Kreativchef der Werbeagentur DDB Germany und Vorbild für den Kreativnachwuchs, mit seiner Rede einen unvergesslichen Eindruck hinterließ und auf der mit großer Spannung die Gewinner verkündet wurden.

Die Mediadesign Hochschule fördert jedes Jahr die Teilnahme ihrer Studenten und Studentinnen am Werbekongress und teilt einhellig deren Meinung: „Unglaublich, wie wildfremde Menschen in so kurzer Zeit solch einen Zusammenhalt entwickeln können. Eine Erfahrung, über die wir uns sehr freuen und die wir auch jedem anderen Studenten wünschen. Denn besser kann man einfach nicht in die Kreativ- Branche eintauchen.“

Und hier der Trailer des 19. Berliner Werbekongresses:

Strahlende Gewinnerinnen: Jennifer Leuchtenberg (links) und Irina Maisinger (rechts), Studentinnen Medienmanagement der MD.H Düsseldorf

Strahlende Gewinnerinnen: Jennifer Leuchtenberg (links) und Irina Maisinger (rechts), Studentinnen Medienmanagement der MD.H Düsseldorf.

Erste Ansätze.

Erste Ansätze.

Die Anspannung steigt

Die Anspannung steigt.

Abgabe um 8 Uhr

Abgabe um 8 Uhr.

Kevin Fitz und Raoul Klein, Medienmanagement München

Kevin Fitz und Raoul Klein, Medienmanagement München.

Die Präsentation

Die Präsentation.

Nach der Präsentation: Nadja Bissinger (2. von links), Studentin Medienmanagement an der MD.H München

Nach der Präsentation: Nadja Bissinger (2. von links), Studentin Medienmanagement an der MD.H München.

Die Bar

Die Bar.

Bericht von Nadja Bissinger, Medienmanagement MD.H München
HP_Werbekongress_10_JL.pdf

Bericht von Jennifer Leuchtenberg und Irina Maisinger, Medienmanagement MD.H Düsseldorf
HP_Werbekongress_10_NB.pdf