Campus

FFF Bayern fördert zwei Titel der MD.H-Ausgründer „Aesir Interactive“

Bei der ersten Sitzung des Jahres hat der Games-Vergabeausschuss des FFF Bayern entschieden, drei Projekte mit insgesamt knapp 120.000 Euro zu fördern. Darunter sind eine Rettungssimulation und ein Spiel, das zur Therapie von Alzheimer und Demenz genutzt werden soll.

FilmFernsehFonds Bayern

FilmFernsehFonds Bayern.

Mit Hilfe einer Förderung in Höhe von 44.365 Euro entwickelt die Firma Aesir Interactive den Prototyp zu dem Rennspiel Bullettime Racing. In diesem kann der Spieler während des Rennens die Strecke individuell verändern und optimieren. Davon profitieren auch die anderen Spieler. Diese fahren also nicht nur um die Wette, sondern können auch konstruieren und kooperieren (Plattform: iOS, Android).

Außerdem fördert der FFF Bayern mit 20.000 Euro die Konzeptentwicklung von RetroBrain. Das Spiel soll in der Therapie von Alzheimer und Demenz eingesetzt werden. Die jeweiligen Aufgaben – zum Beispiel die Erkennung von Gesichtern – werden auf die jeweiligen Spieler individuell zugeschnitten. Die Games-Entwickler arbeiten hier eng mit Medizinern zusammen (RetroBrain R&D, Plattformen: Sony Playstation, Nintendo Wii, Ouya).

Aesir Interactive auf Facebook
https://www.facebook.com/aesirinteractive

Homepage von Aesir Interactive
http://aesir-interactive.com/team/

Der FFF-Bayern
http://www.fff-bayern.de/

 

Autor: Pressemeldung des FFF-Bayern