Campus

Fiktives Studienprojekt wurde zum realen Auftrag

Beginnend mit dem zweiten Semester an der MD.H war es unsere Aufgabe, ein Stadtmagazin zu entwickeln. Ein Teil der Aufgabe war die Gestaltung eines Wandkalenders und der Entwurf einer Plakatserie, rein typografisch. Da diese Aufgabe ein Komposium der beiden Module „Typografie & Layout“ (Dozent: Frank Wienss) und „Fotografie“ (Dozent: Wolfgang Fröhling) war, musste sowohl das Layout als auch jede Bildstrecke zum Thema „Raum und Zeit“ gewählt werden. Passend dazu nahm ich als Leitthema für das Magazin die Sportart American Football, und gestaltete meine Bildstrecke rund um die Headline: „Räume gewinnen und gegen die Zeit spielen!“.

Das Fiktives Studienprojekt der Module „Typografie & Layout“ sowie „Fotografie“ wurde zum realen Auftrag

Das Fiktives Studienprojekt der Module „Typografie & Layout“ sowie „Fotografie“ wurde zum realen Auftrag

Ich verbrachte viel Zeit auf dem Football-Feld, um so viele Fotos wie möglich zum Thema zu schießen. Dadurch wurden interessante Kontakte geknüpft und so kam es, dass der Präsident der Aachen Düren Demons sein Interesse daran bekundete, für die kommende Saison Plakate, einen Saison-Wandkalender und ein Imageheft der Aachen Düren Demons von mir entwerfen zu lassen.

So bekam ich die Chance, dieses fiktive Projekt in einen realen Auftrag zu verwandeln und meine ersten Erfahrungen im echten Berufsleben zu sammeln.

Ende April konnte ich den Auftrag erfolgreich abschließen und der Verein startet begeistert und voller Vorfreude mit neuer Ausstattung in die neue Saison. Für das kommende Jahr wurde schon Interesse an einer neuen Auflage bekundet.