Campus

Gamification – ein Job-Talk mit Tim Grubbert von bejond

Tim Grubbert sprach zum Thema: „Gamification – nach dem Hype: Sinnvoller Einsatz in Projekten“ am 2.Mai 2019 an der MD.H Düsseldorf und begeisterte die Studierenden mit einem äußerst reflektierten und authentischen Vortrag.

Der Hype um Gamification ist seit einiger Zeit vorbei. „Es liegt in der Natur der Menschen zu spielen und es gibt bestimmte Spielertypen – diese muss man nur verstehen und identifizieren lernen“, so Tim Grubbert, Product Director von bejond. So gibt es beispielsweise den Killer-, den Socializer-, den Achiever- und den Explorer-Spielertypen und alle Nutzer haben unterschiedliche „User Values“. Diese Values könne man charakterisieren, um dann die verschiedenen Nutzerbedürfnisse zu erfüllen. Auch die „Business Values“ gilt es zu verstehen und die Schnittmenge beider Bereiche gleichermaßen zu beachten. So kann Gamification sowohl bei den Nutzern als auch bei den beauftragten Unternehmen maximalen Erfolg erzielten.

Bejond (https://bejond.com) ist ein kreatives Beratungsbüro aus Düsseldorf. Das Entwickeln von Business Strategien, Digitalem Produkt Design bis hin zu Marketing und Kommunikationslösungen gehören zu ihren Spezialgebieten.

Tim Grubbert beendete seinen Job-Talk damit, indem er auf offene Jobstellen in der Agentur hinwies. Wichtig sei ihm dabei, dass die Bewerber eine starke Passion haben für das, was sie tun. Bewerbungen und Portfolios gerne an: tim.grubbert@bejond.com.

Autorin: Miriam Meerfeld
Fotos: Miriam Meerfeld