Campus

Graduierungsfeier der MD.H München

In München fand die Graduierungsfeier für die insgesamt 102 Absolventen und Absolventinnen am Freitag, den 22. März im modernen Ambiente des Bürgerhauses am Medienstandortes Unterföhring statt.

Strahlende Gesichter bei den Absolventen und Absolventinnen, stolze Eltern und Familienangehörige sowie ebenfalls stolze und (ein wenig) wehmütige Professoren und Professorinnen – das ist das Rezept für eine gelungene Graduierungsfeier. In Berlin, Düsseldorf und München sind die die feierlichen Urkundenverleihungen der MD.H immer der Höhepunkt der Bachelor- oder Masterstudiengänge. In den letzten März-Tagen erhielten die Absolventen und Absolventinnen des Wintersemesters aus sechs Fachbereichen ihre akademischen Würden oder den begehrten Masterabschluss.

In München fand die Graduierungsfeier für die insgesamt 102 Absolventen und Absolventinnen am Freitag, den 22. März im modernen Ambiente des Bürgerhauses am Medienstandortes Unterföhring statt.

Prof. Thomas Gronert mit Absolventen und Absolventinnen seines Fachbereichs Digital Film Design sowie Pro-Rektorin Dr. Isa Ogbomo

Absolventen und Absolventinnen beim Defilée in den Festsaal des Bürgerhauses Unterföhring anlässlich ihrer Graduierung im März 2019. Vorne im Bild: Prof. Henning Janssen (links) und Prof. Dominik Mieth (rechts) aus dem Fachbereich Game Design sowie Tanja Wax aus dem Fachbereich Digital Film Design.

Absolventen und Absolventinnen beim Defilée in den Festsaal des Bürgerhauses Unterföhring anlässlich ihrer Graduierung im März 2019.

 

Eröffnet wurde die Graduierungsfeier durch Prof. Dominik Mieth, der die Hoffnung aussprach, dass es lediglich „ein Abschied auf Zeit“ sei und man sich auf MD.H- und anderen Netzwerk-Veranstaltungen wiedersieht. Es sollte nicht der letzte Hinweis auf die große Bedeutung von Netzwerken an diesem Nachmittag sein

In diesem Jahr gab Arnd Feuerbaum, Partner und Geschäftsführer der Agentur SAINT ELMO´S München, ganz persönliche Einblicke in seinen Werdegang.

Es ist inzwischen schon Tradition an der MD.H München, für die Graduiertenansprache einen Special Guest aus einem Kooperationsunternehmen oder aus dem Kreise der Alumni einzuladen. In diesem Jahr über nahm diese Rolle Arnd Feuerbaum, Partner und Geschäftsführer der Agentur SAINT ELMO´S München, mit der die MD.H München seit Anfang der 2000er-Jahre eine besonders intensive Zusammenarbeit verbindet. In seiner Rede projizierte er auf unterhaltsame Weise Ableitungen aus seinem persönlichen Werdegang auf die Rahmenbedingungen der Absolventen der Generation Y und Z. Im Ergebnis motivierte er die Anwesenden zu Zuversicht in deren beruflichen Perspektiven.

Jeweils ein Professor aus jedem Fachbereich fand – stellvertretend für die gesamte Fachschaft – persönliche Worte für die Absolventen und Absolventinnen, blickte mal auf das Studium zurück und mal in die Zukunft.

Prof. Dr. Roland Frank (hier im Bild), Dekan im Fachbereich Medien- und Kommunikationsmanagement hielt eine amüsante Ansprache zum „Ernie-und-Bert-Prinzip“, also des permanenten Wettstreits zwischen dem Planung- und Entscheidungsmodus und dem Chaos. „Speziell in den ersten Jahren ist es ein echter Drahtseilakt, den Ihr in den neuen Jobs leisten müsst. Einerseits sollt Ihr der coole Ernie sein, der abends mit den Kollegen um die Häuser zieht, andererseits im Job der performende Bert, der Projekte erfolgreich an den Start bringt. Bewahrt den Ernie in Euch!“


Prof. Eduard Mittermaier, Dekan Media Design, findet jedes Jahr große Worte für seine Designer: „Liebe Generativisten und Artivisten, liebe Graphisten und Typomanen, liebe Prokastinaten und Eskapisten, liebe Sirenen und Chimären, liebe Kreative, es wird Zeit, sich 100 Jahre nach der Bauhaus-Bewegung wieder für eine Zusammenführung von Design, Wissenschaft und Spiritualität einzusetzen. Ihr seid die kommende Mannschaft, die den Umbau unserer Gesellschaft sinnvoll gestalten und gegen die Gleichgültigkeit wirken soll. Entdeckt die „Weisheit des Herzens“ wieder und lasst es höher schlagen“.

Den Ansprachen der Professoren folgten die Urkundenverleihungen und damit die Verleihung der begehrten akademischen Würden an die Absolventen und Absolventinnen sowie die Auszeichnungen für die besten Bachelor- und Masterarbeiten und für die Jahrgangsbesten. Im Bild zu sehen sind die ausgezeichneten Absolventen und Absolventinnen:

  • Hanna Gärtner und Victoria Pascual (beste Bachelor-Arbeiten) sowie Victoria Pascual (Jahrgangsbeste) im Fachbereich Digital Film Design;
  • Dominic Gallmann (beste Bachelor-Arbeit) und Jonas Reich (Jahrgangsbester) im Fachbereich Game Design;
  • Sofia Gronard und Lucas Wurzacher (beste Bachelor-Arbeiten) und Sandra Tammery (Jahrgangsbeste) im Fachbereich Media Design;
  • Vanessa Marini (beste Bachelor-Arbeit) und Melina Vietze (Jahrgangsbeste) im Bachelor-Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement;
  • Kristin Thormeier (beste Master-Arbeit) und Anna-Patricia Leutsch (Jahrgangsbeste) im Master-Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement;
  • Marisa Heinze und Lucie von Lösch (beste Bachelor-Arbeiten) und Sarah Hobelsberger (Jahrgangsbeste) im Fachbereich Modemanagement;
  • Tanja Salem (beste Bachelor-Arbeit) und Louisa Bergermeier (Jahrgangsbeste) im Fachbereich Modedesign.

Abgerundet wurde die Urkundenverleihung durch die Abschlussrede der frisch gekürten Bachelor-Absolventin Sandra Tammery, die die gute persönliche Beziehung zu Professoren während ihres Studiums hervorhob.


Nach dem traditionellen Hutwurf auf der Galerie des Bürgerhauses Unterföhring wurde die Stimmung immer fröhlicher und auf dem anschließenden Sektempfang feierten die Familien mit Absolventen und Hochschulvertretern noch gut gelaunt bis in die frühen Abendstunden.

Die MD.H gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen herzlich zum erfolgreichen Studienabschluss und wünscht ihnen alles Gute für ihre berufliche und private Zukunft! Wir hoffen, Sie alle auf dem einen oder andern Event an der M.DH wieder zu sehen.

Text: Maren Müller-Bierbaum
Fotos: Antonia Aschenbrenner und Thomas Mayrhofer