Campus

Job-Talk mit Vodafone – Stephan Schneider, Senior Manager / Business Development Public & Health ENN bei der Vodafone GmbH

Im Hinblick auf die berufliche Zukunft der Studierenden, bietet der Karriereservice der Mediadesign Hochschule in regelmäßigen Abständen sogenannte „Job-Talks“ an. Zu den Job-Talks werden Fachleute aus verschiedenen Branchen eingeladen, die einen praxisnahen Einblick in das Unternehmen bzw. in die Agentur geben und Einstiegsmöglichkeiten für die Studierenden bzw. Absolventen aufzeigen. Praxisnähe, die Vorstellung von Berufsbildern, Anforderungen und Perspektiven sind nur einige Aspekte, die auf großes Interesse der Studierenden treffen.

Stephan Schneider, Senior Manager bei der Vodafone GmbH und Vorstandsvorsitzender der Digitalen Stadt Düsseldorf war am Mittwoch, den 21. Januar 2015 zu Gast an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf. Der Vorstandsvorsitzende der Digitalen Stadt Düsseldorf, die Ausbildungs- und Weiterbildungseinrichtungen unterstützt, referierte vor über 40 Studierenden aus den Studiengängen Mediadesign sowie Medien- und Kommunikationsmanagement.

Thema der Präsentation, die sich schnell in eine spannende Diskussion entwickelte, war „Vernetzt Denken, vernetzt Handeln“. Stephan Schneider stellte im Zuge der Veranstaltung das Projekt der „Smart Technologies“ vor. Im Einzelnen wurden neue Techniken in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt dargestellt. Ein Faktor der „Smart Technology“ ist „Smart Home“, das vernetzte Zuhause. „Smart Home“ steht für eine Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und effizienter Energienutzung mittels vernetzter und fernsteuerbarer Geräte, wie zum Beispiel Smartphones und Installationen sowie automatisierbare Abläufe von Heizungen, Lampen oder Elektrogeräten. Vorreiter dieser Technologie ist der Energiekonzern RWE. Nicht nur Energiekonzerne profitieren von dieser Technik, auch Versicherungen oder Automobilhersteller machen von dem Fortschritt Gebrauch. Ab dem Jahr 2018 wird das sogenannte E-Call System in allen Autos verpflichtend installiert. Bei E-Call (emergency call) ist die Rede von einem automatischen Notrufsystem in Kraftfahrzeugen. Bei einem Verkehrsunfall werden unmittelbar relevante Daten an die Notrufzentrale gesendet. Erste Datenaufzeichnungen werden bei BMW, Audi und anderen Automobilherstellern getestet. Im Laufe des Dialoges mit den Studierenden kamen immer wieder kreative Einsatzmöglichkeiten dieser Technik zur Sprache. Weitere vorgestellte Technologien waren „Smart Health“, „Smart Public“ und „Smart Payment“. Dies sind Beispiele dafür, dass diese Technologie in fast jeder Branche einsetzbar ist.

Vodafone bietet vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Studierenden und Absolventen. Mehrere Studierende des Fachbereichs Medien- und Kommunikationsmanagement der MD.H Düsseldorf nutzten bereits das Praxissemester dazu, bei Vodafone in den Bereichen Interne Kommunikation, Consumer Marketing, Wholesale Media und Base & Loyalty Management für ein halbes Jahr Praxiserfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus bietet Vodafone die Möglichkeit, die Bachelor- bzw. Masterarbeit in dem Unternehmen zu schreiben und sich mit bestimmten Themen und Fragestellungen intensiv auseinanderzusetzen. Wer direkt in der Abteilung von Stephan Schneider sein Praxissemester absolvieren möchte, kann sich gerne auf die Ausschreibung „Praktikant (m/w) Enterprise Public & Health Sales Management in Düsseldorf“ bewerben.

Karriereportal von Vodafone

Vodafone_Praktikum_Enterprise Public Sales Management

Autor: John Maynard Bakker, MKM1014