Campus

Schneller, höher, weiter – die MD.H auf der Games Convention 2007

Auch dieses Jahr war die Mediadesign Hochschule auf der weltweit größten Publikumsmesse für Computerspiele vertreten, der Games Convention (GC) in Leipzig. Und auch dieses Jahr wurde der Besucherrekord des Vorjahrs gebrochen.

Der Messestand der MD.H auf der GC 2007

Der Messestand der MD.H auf der GC 2007.

Dieses wichtige Event für alle „Gamer“ begann wie jedes Jahr mit der Games Convention Developers Conference (GCDC), der Fachtagung für Computerspiele. Als Höhepunkt ermöglichten die Veranstalter der GCDC den teilnehmenden Studierenden der MD.H ein spezielles Seminar mit berühmten Gamedesignern.

Über zwei Stunden hatten die interessierten Studierenden die Möglichkeit, Tim Schafer (Double Fine Productions, u. a. beteiligt am Adventure-Spiel „The Secrets of Monkey Island“) und Robert Riedl (Her Interactive Inc.) fachbezogene, aber auch persönliche Fragen zu stellen.

Auf dem Messestand der MD.H dokumentierten mehrere Attraktionen die Zusammenarbeit der Hochschule mit der Industrie und Forschung – es gab einen kreativen Zeichenwettbewerb mit Grafiktabletts des Herstellers WACOM und eine Augmented-Reality-Anwendung (die Verbindung von einem Kamerabild der Realität mit interaktiven Elementen der virtuellen Realität) vom „Virtuell-Interaktiven Training“ VIT des Fraunhofer-Instituts zu bestaunen.

Die Seminargruppe der Gamedesigner der Mediadesign Hochschule vom Studiencenter in Berlin besuchten die Messe am Freitag. Sie schwärmte nicht nur über das Messegelände aus, um sich über die letzten Neuigkeiten der Spielehersteller zu informieren, sondern zeigte am Messestand ihre aktuellen Semesterarbeiten. Im GC Forum präsentierten die Studierenden zudem Ergebnisse aus den unterschiedlichen Etappen ihres Studiums.

Alles in allem war die Games Convention 2007 für die Teilnehmer der MD.H ein riesiger Erfolg – zahlreiche Kontakte wurden geknüpft und neue Zusammenarbeiten wurden geschlossen. Wir freuen uns bereits auf die GC 2008!