Campus

Media Lab 2007 ein voller Erfolg

Mehr als 200 Besucher fanden sich am Dienstag, 15.5.2007, an der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik ein. Vorgestellt wurden neue interaktive Medieninstallationen, die die Studenten in Ihrem Kursmodul MEDIA LAB (Dozent: Christian Hinreiner) innerhalb weniger Wochen geschaffen hatten.

Die harte Arbeit der Studierenden der Mediadesign Hochschule wurde mit großem Andrang und regem Interesse belohnt.

Prof. Eduard Mittermaier begrüßt die Gäste im Foyer der MD.H München

Prof. Eduard Mittermaier begrüßt die Gäste im Foyer der MD.H München.

Die Studierenden der MD.H hatten bis zur letzten Minute alles gegeben, um den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die Gäste, die mit einem Glas Sekt begrüßt wurden, bewunderten die eindrucksvollen technischen und gestalterischen Leistungen, die in den wenigen Wochen Vorbereitungszeit von den Studierenden der MD 1004 auf die Beine gestellt wurden.

Die Betreuer des Medialab: Christian Hinreiner (Dozent) und Matthias Höckmayr (Assistent) (v.r.n.l.) von Studio9 »

Die Betreuer des Medialab: Christian Hinreiner (Dozent) und Matthias Höckmayr (Assistent) (v.r.n.l.) von Studio9 ».

Nachdem die anfängliche Zurückhaltung der Neugier gewichen war radelten die Gäste, darunter Vertreter namhafter Agenturen und Wirtschaftsunternehmen, schon mal ihr schlechtes Gewissen für verursachte Klimaschäden in der „Heimatküche“ ab, oder flüchteten im Storyboard-Generator „Photo Graphics“ vor der (fiktiven) Staatsgewalt. 

Bereits am Abend der Vernissage wurden erfolgversprechende Kontakte zwischen Studierenden und Unternehmensvertretern für die kommerzielle Nutzung der innovativen Projekte geknüpft.

Bis in die frühen Morgenstunden dauerte es dann auch, bis die letzten Besucher der Vernissage, die sich inzwischen zur geselligen Feier entwickelt hat, verließen.

Die vorgestellten Projekte finden Sie in der Galerie.