Campus

NACHT DER PREMIEREN

Unter dem Motto „Fancy Hat“ engagierten sich zum zweiten Mal in Folge zu Semesterbeginn die höheren Semester aus den Fachbereichen Digital Film Design, Game Design und Mediadesign, um die Erstsemester willkommen zu heißen und ihnen im Rahmen eines exklusiven Film- und Spiele-Abends in lockerer, launiger Atmosphäre ausgewählte Semesterprojekte zu zeigen.

Der Audimax der MD.H wurde dabei zum Kino und das Foyer zur Gamers´ Corner.

Wie schon im vergangenen Jahr eröffnete Oliver Ruane, Game Design Student, das Event und moderierte die Präsentationen auf seine unverwechselbare charmant-freche Art. Zwischen den fast ein Dutzend Videos und Spieletrailern vermittelte er nützliche Ratschläge für die Erstsemester. Eines der simpelsten und damit vermutlich effektivsten Rezepte – vor allem für die stressigen Projektphasen – war: „Eat, drink, sleep“.

Das Type-in-Motion-Musikvideo von Nicolas Janson und Janina Engel war der einzige Beitrag aus dem Fachbereich Media Design, das aber so gut ankam, dass man sich für das kommende Jahr ein noch größere Beteiligung von Studierenden des Design-Studiums wünscht.

Viele der Studierenden hatten sich viel Mühe bei der Wahl einer auffälligen Kopfbedeckung mit passendem Outfit gegeben. Attila Thumfart, Game Design Student und Co-Organisator der diesjährigen „Nacht der Premieren“, begeisterte nicht nur mit dem Trailer seines Teams zu einem Spiel, das nach der Präsentation ausgiebig getestet wurde.

Auch unkonventionellere Kopfbedeckungen waren ein Hingucker!

Anschließend an die Präsentationen konnten die Studierenden mit ihren zahlreichen Freunden, Geschwistern, Alumni und Professoren die Spiele- Projekte ausgiebig testen und hatten viel Freude dabei. Auch einige Eltern hatten sich unter das Publikum gemischt.

In einem kleineren „Kino“ hatten Jung und Älter viel Freude bei weiteren Videosequenzen, Animationen und Making Ofs.

Die Bar war ein beliebter Treffpunkt. Später gab es auf der Terrasse auch noch frische Chili-Würstchen vom Grill.

Zu einem echten Premierenabend gehört auch Popcorn.

Der maßgeblich von Nathalie (Nancy) Dietenberger, Studentin im Studiengang Digital Film Design, organisierte Abend wurde ein voller Erfolg. Wer nach 22:00 Uhr noch nicht genug hatte, hat im Club “Bahnwärter Thiel“ auf der After-Show-Party weitergefeiert.

 

 

 

 

Text und Fotos: Maren Müller-Bierbaum