Campus

Sparen bei der Ausbildung steht nicht im Vordergrund

Die Mediadesign Hochschule Düsseldorf präsentiert sich auf der EINSTIEG Abi Messe in Köln

Die MD.H auf der EINSTIEG Abi Messe in Köln

Die MD.H auf der EINSTIEG Abi Messe in Köln.

Köln, 29. Februar und 1. März – Die EINSTIEG Abi Messe in Köln mit 340 Ausstellern aus zwölf Ländern fand in diesem Jahr zum achten Mal statt. Ob Studium, Ausbildung oder duale Studiengänge – die größte Abiturientenmesse Deutschlands bot das perfekte Forum zur Studien- und Berufswahl. Darüber hinaus waren Unternehmen vertreten, die Hilfestellung bei der Studien- und Ausbildungsfinanzierung leisten und wertvolle Tipps und Informationen zu diesem Thema geben konnten.

Rund 13.000 Besucher informierten sich bereits am ersten Tag der EINSTIEG Abi Messe in Köln über mögliche Zukunftsperspektiven. Mit von der Partie war natürlich auch die Mediadesign Hochschule, die allen Interessierten eine kompetente Beratung zu den einzelnen Studien-, Ausbildungs- und Workshopangeboten in Berlin, München und Düsseldorf bot.

Vor Ort standen neben den Professoren Linda Breitlauch (Gamedesign), Christine Pütz (Mediadesign), und Christian Schicha (Medienmanagement) auch die Kollegen des Vertriebs Kerstin Frings, Helmut Lengtat und Andre Scheufeld sowie mehrere Studierende aller Fächer am Messestand Rede und Antwort.

Eine große Nachfrage herrschte in diesem Jahr im Designbereich – speziell beim innovativen Studiengang Gamedesign. Die Möglichkeit eines Bachelor-Abschlusses an der staatlich anerkannten MD.H fand besonders bei kreativen Köpfen großen Anklang, die sich mit ihren Fragen direkt an zwei gleichgesinnte Studierende wenden konnten. Aber auch die Ausbildungsberufe, sowie die Studiengänge Medienmanagement und Mediadesign, die mit ihrer Praxisnähe überzeugten, lockten zahlreiche Besucher an den Stand der Mediadesign Hochschule.

Als Ausbildungsstätte zählt die MD.H zum größten Ausstellerfeld der „privaten und staatlichen Hochschulen“, das fast die Hälfte aller Aussteller ausmachte. Mit 343 Hochschulen, Unternehmen und Beratungsinstitutionen stellte die aktuelle EINSTIEG Abi Messe einen Ausstellerrekord auf. Neben vielen nationalen Studien-, Ausbildungs- und Praktikumplätzen, bei denen auch Discounter und Unternehmen wie Aldi und Rewe, aber auch die Bundeswehr auf sich aufmerksam machten, wurden auch internationale Möglichkeiten aufgezeigt. Auf verschiedenen Bühnen suchten Hochschulen und Unternehmen mit Vorträgen, Talkrunden und Beratungsgesprächen die Interaktion mit Schülern und Eltern. Die Bundesagentur für Arbeit informierte über Eignungstests und die verschiedenen Abschlüsse, während im Finanzforum Möglichkeiten der Ausbildungs- und Studienfinanzierung aufgezeigt wurden.

Obwohl die Hochschulen mit 44% den Großteil der Aussteller auf der EINSTIEG Abi Messe in Köln stellten, konnte die MD.H trotz der zahlreichen Mitbewerber einen erfolgreichen Messeauftritt verzeichnen. Sowohl Ausbildungs-, als auch Studieninteressierte und deren Eltern waren zahlreich am Stand erschienen und ließen sich über das Angebot der MD.H informieren.

Neben den Inhalten der verschiedenen Studiengänge waren auch die regelmäßig anfallenden Gebühren, die an einer privaten Hochschule merklich höher ausfallen als an einer staatlichen Universität ein oft angeschnittenes Thema. Durch eine Befragung der Besucher des Standes der MD.H seitens der Studierenden stellte sich heraus, dass in Anbetracht der aktuellen Arbeitsmarktsituation und gesamtwirtschaftlichen Lage rund 88% der Interessenten nicht an ihrer Ausbildung sparen wollen. Zu dem, so ein weiteres Ergebnis der Befragung, dürfen die Vorzüge einer privaten Einrichtung wie der MD.H mit einer Kombination aus kompetentem Personal, einem intensiven Lernprozess durch kleinere Semestereinheiten, sowie eine technisch fortgeschrittene Ausrüstung nicht außer Acht lassen.

Moderne Technik wurde den Besuchern mit dem Wacom Zeichentablett präsentiert, das von den anwesenden Studenten bedient und erklärt wurde. Bei den Interessenten für die Kreativ-Studiengänge Medien- und Gamedesign weckte das Gerät besonderes Interesse.

Den Besuchern wurde am MD.H-Stand außerdem ein Film gezeigt, der von Studierenden des Medienmanagement im Rahmen eines Projektes entwickelt worden ist, um erste Einblicke in die Örtlichkeiten und Infrastruktur der Hochschule am Standort Düsseldorf zu bieten.

Auf dem Messestand präsentierte sich die Mediadesign Hochschule insgesamt als professionelle Einrichtung, die ihre Studenten von den bereits bestehenden Beziehungen zu anderen Unternehmen profitieren lässt und in Form von Kooperationen den praxisnahen Bezug des Studiums zur Branche herstellt. Viele Besucher des Messestandes haben darin ihre Chance erkannt, sich für einen Studiengang oder eine Ausbildung an einem der drei Standorte der MD.H zu bewerben.

Die EINSTIEG GmbH bot neben den bundesweiten Abi Messen auch das dreimal jährlich erscheinende Abi Magazin, sowie das EINSTIEG Onlineportal für Abiturienten und die EINSTIEG Beratungscenter. Sie unterstützt Unternehmen und Hochschulen und bietet Schülerinnen und Schülern eine Orientierungshilfe bei der Studien- und Ausbildungswahl. Weitere Informationen zum Unternehmen findet sich unter www.einstieg.com.

Prof. Christine Pütz, Prof. Dr. Christian Schicha, Prof. Linda Breitlauch

Prof. Christine Pütz, Prof. Dr. Christian Schicha, Prof. Linda Breitlauch.

 

Autor: Cora Decker, Alexandra Hinske und Christian Schicha