Campus

Thomas Gronert als Professor für Digital Film Design an die MD.H München berufen

Der Studiengang Digital Film Design – Animation und VFX entwickelte sich vor fünf Jahren am Campus der MD.H in Berlin. Das in der Tradition der German Film School weiterentwickelte Studium ist inzwischen eine feste Säule an der MD.H, und Thomas Gronert hat als bestens vernetzter Fachdozent in den vergangenen zwei Jahren maßgeblich zum Ausbau des Studiums am Campus München beigetragen. Nun verstärkt er mit seiner Berufung das Professoren-Team in München.

Thomas Gronert als Professor für Digital Film Design

Thomas Gronert als Professor für Digital Film Design.

In seiner Antrittsvorlesung konzentrierte sich Thomas Gronert auf das bedeutende und häufig unterschätzte Thema „Management und Motivation in kreativen Bereichen“, erläuterte mit anschaulichen Beispielen abstrakte Begriffe wie „intrinsische und extrinsische Motivation“ und brachte das erfolgreiche Management in den klassischen Medienprojekten auf eine einfache Formel: „Wie zufrieden sind meine Mitarbeiter?“ Dass es für Motivation und Leistung keine Patentrezepte gibt, weiß Thomas Gronert aus seiner 20-jährigen Berufserfahrung in der Medienbranche und seiner ausgewiesenen Spezialisierung auf Projekt- und Prozessmanagement in der Animations- und Visualisierungsbranche. Er stellte jedoch heraus, dass es als Manager unerlässlich sei, sich auf seine Mitarbeiter einzulassen, ihnen zuzuhören, sie zu akzeptieren und Freiräume zu schaffen sowie sie zu fördern, fordern und – als entscheidenden Punkt – zu kontrollieren, ob die Ergebnisse letztlich auch funktionieren.

Der studierte Medieninformatiker arbeitet seit 1994 in der Medienbranche und konnte als angestellter 3D-Computergrafiker, selbstständiger 3D-Operator, Schulungs- und Seminarbetreiber und als Vorstand Produktion umfangreiche Erfahrungen sammeln. So hat er selbst verschiedene Positionen im Herstellungsprozess, der Projektakquise und im Vertrieb von Animationsfilmen und Visualisierungsprojekten durchlaufen und konnte wertvolle Erfahrungen und Sichtweisen aus unterschiedlichen Arbeits- und Verantwortungsbereichen sammeln. Vor allem als Vorstand in einem Medienunternehmen konnte er sein Wissen über Animationsfilme vor allem aus der Sicht des Produzenten im internationalen Umfeld vertiefen und ein breites Netzwerk zu Produzenten und Produktionsfirmen im europäischen Animationsmarkt aufbauen. Seit 2004 ist er Geschäftsführer der Missing Link Software Solutions GmbH und betreut dort die Bereiche Unternehmensberatung (Prozessmanagement) und Projektconsulting (Projektmanagement für Animations- und Visualisierungsprojekte).

Seit Oktober 2012 lehrt der beliebte Dozent an der MD.H und motiviert die Studierenden vor allem in den Fachbereichen Digital Film Design und Gamedesign zu außergewöhnlichen Projektleistungen. Seine Ideen, seine Besonnenheit sowie seine große Praxiserfahrung bilden eine optimale Grundlage, bei den Studierenden die Begeisterung für das spannende berufliche Umfeld zu fördern und die Anforderungen der Animationsbranche zu vermitteln.