Campus

Voll der Durchblick … Kooperationsprojekt zwischen der MD.H und dem französischen Premiumbrillenlabel VUE’DC

Soll der französische Hersteller von Edelbrillengestellen VUE’DC eine neue Produktlinie herausbringen oder nicht? Mit dieser Frage aus dem Management des Unternehmens beschäftigten sich vier Teams im 3. Fachsemester des Studiengangs Medien- und Kommunikationsmanagement an der MD.H in Berlin. Die Teams fanden gute Argumente – und präsentierten sie am 22. Mai einer Vertreterin des Brillenlabels, Anette Scholz.

Voll der Durchblick ... Kooperationsprojekt zwischen der MD.H und dem französischen Premiumbrillenlabel VUE'DC

Voll der Durchblick … Kooperationsprojekt zwischen der MD.H und dem französischen Premiumbrillenlabel VUE’DC

Der gefielen nicht nur eine ganze Reihe von Ideen gut, sondern auch, dass eine Gruppe die Frage stellte, ob man als relativ kleines Label beim Einzelhändler nicht untergeht und deswegen ganz andere Distributionswege einschlagen sollte. Dementsprechend schwer fiel Anette Scholz die Aufgabe, ein Siegerteam zu benennen, dessen Mitgliedern je ein Brillengestell als Siegpreis winkte. Und weil das so schwer war, entschied sie sich gleich für zwei Teams: Annika Liebl, Johannes Rittner, Christina Wittig und Sebastian Ahlefeld, Charlotte Exner, Alexandra Tzimas probierten auch gleich an, was sie bald an aktueller Brillenmode tragen werden.

Text und Bilder von Alexander Bretz

Voll der Durchblick ... Kooperationsprojekt zwischen der MD.H und dem französischen Premiumbrillenlabel VUE'DC

Voll der Durchblick … Kooperationsprojekt zwischen der MD.H und dem französischen Premiumbrillenlabel VUE’DC