Campus

Was zum Teufel macht eigentlich Saatchi & Saatchi? Großartiger Job-Talk mit zwei Kreativdirektoren.

Der Job-Talk mit den Vertretern Dennis Junck (Creative Director Digital) und Jean-Pierre Gregor (Creative Director Integrated) von Saatchi & Saatchi begeisterte am 22.05.2014 wieder die Studierenden und Mediengestalter Digital und Print der MD.H in Düsseldorf. Innerhalb von 60 Minuten stellten die Präsentanten sich, die Agentur und ihre Arbeiten vor, um einen Einblick in das Geschehen der Werbeagentur zu vermitteln.

Jobtalk mit der Agentur Saatchi & Saatchi an der MD.H

Jobtalk mit der Agentur Saatchi & Saatchi an der MD.H

Mit Büros in 80 Ländern und mit über 6.000 Mitarbeitern zählt Saatchi & Saatchi zu den Topagenturen der Welt. Der deutsche Hauptsitz liegt in Frankfurt und auch in Berlin ließ sich die in den 1970er Jahren gegründete Werbeagentur nieder. Die zwei Referenten des Job-Talks entstammen jedoch dem Düsseldorfer Standort und gehen mit ihrem Leitspruch „The Heartbeat of Tomorrow“ mit viel Spaß und Begeisterung an die Arbeit.

Bei ihrer unterhaltsamen Präsentation erläuterten sie die Gründung der Firma durch die beiden Brüder Maurice Saatchi und Charles Saatchi. In den 1970er Jahren interpretierten sie die Werbung ganz neu. Sie begannen mit einem nur 65m² großen Büro in London, warben für sich jedoch von Anbeginn mit einem überdimensionalem Schriftzug, um ihre Präsenz zu verdeutlichen.

Die beiden Kreativen erläuterten auch die Philosophie der Agentur, die Lovemarks-Idee: Saatchi & Saatchi erarbeitet Strategien und Leitideen, um den Kunden und dessen Produkt als Marke mit hoher emotionaler Kundenbindung zu positionieren. Beispiele aus der Praxis zeigten Dennis und Jean-Pierre schon zu Beginn ihrer Präsentation, später gewährten sie noch tiefere Einblicke in ihre Arbeit. Als Leadagentur von Toyota präsentierten sie interessante Beispiele, wie sie die Produkte des Automobilherstellers auf Websites und Social-Media-Plattformen, Bannern oder Videospielen auf Youtube zielgruppengerecht inszenierten.

Es wurden darüberhinaus sowohl informative, als auch unterhaltsame Werbespots von Samsonite, Lexus, dem World Down Syndrom Day und Dynafil gezeigt.

Um Teil eines solchen Prozesses zu werden, eignet sich natürlich das von den Studierenden angestrebte Praxissemester bzw. die Praxisphase der Mediengestalter Digital und Print, in der Agentur Saatchi & Saatchi in Düsseldorf, aber auch in Berlin und Frankfurt in den Bereichen Kreation, Classic, Digital, Beratung und Strategie, sowie Grafik- und Screendesign. Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Man darf sich auf fördernde Erlebnisse einstellen, da jeder Praktikant als ernsthafter Mitarbeiter angesehen wird.