Alumni

Wiebke Bohm, MD.H-Absolventin Digital Film Design (B.A.) — Erfolgreiche 3D-Generalistin und Mutter von zwei Kindern

„Ich wollte immer schon Kinder“ vs. „Ich strebe eine Lead-Position an“. Was sich fast auszuschließen scheint in der immer noch männerdominierten Animationsbranche, ist für Wiebke kein Problem, sondern eher eine spannende Herausforderung, der sie sich selbstbewusst und immer mit einem klaren Blick nach vorn stellt.

Über Stationen wie das Praxissemester und eine Juniorposition bei Trixter in München sowie über die Mitarbeit am Jungle Book bei MPC in London und weiteren Projekte in London (u.a. für James Bond) lebt Wiebke mittlerweile mit ihrem Mann und zwei kleinen Kindern in Vancouver.

Interessant ist, dass das Thema ´Kinder und Karriere´ wie selbstverständlich mitschwingt, es aber eben nicht dominiert. Vielmehr sind es Wiebkes stete Wissbegierde und die unstillbare Lust, einen richtig guten Job zu machen und sich beständig weiterzuentwickeln, die sie so erfolgreich in der internationalen Animationsbranche werden ließen.

„Man muss fachlich nicht unbedingt perfekt sein, insbesondere vor dem Praxissemester bzw. am Beginn der Karriere“. Wichtiger sind aus Wiebkes Sicht die Soft Skills wie Verlässlichkeit und Freundlichkeit sowie die innere Motivation und der Wille, sich in knifflige Aufgaben reinzuarbeiten.

Und wie wichtig es ist, schon frühzeitig stabile und unterstützende Netzwerke aufzubauen, auf die man sich in unerwarteten Situationen verlassen kann, zeigte sich, als der Vertrag zum Jungle Book schon nach kurzer Zeit gelöst wurde, da die Produktion sich verschoben hat.

„Steck‘ nicht den Kopf in den Sand und schau nach vorn!“ – so der Tenor der guten Freunde und Kollegen. Gesagt, getan und mit noch größerer Sorgfalt am Showreel gefeilt! Mit überwältigendem Erfolg, da es danach umso besser lief mit fünf Vorstellungsgesprächen bei sechs Bewerbungen. Und das nächste Jahr als 3D-Generalist in London war gesetzt.

Wiebke ist ein großartiges und inspirierendes Vorbild in vielen Bereichen. Wir freuen uns daher besonders, dass wir sie als Mentorin gewinnen konnten, die gerne den MD.H-Studierenden mit Rat und Tat zur Seite steht.

Liebe Wiebke, vielen Dank und weiterhin alles Gute – beruflich wie persönlich. Wir sind stolz darauf, Dich in unserer Alumni-Gemeinschaft zu wissen.