Presse

Auf der Spur der zweieiigen Zwillinge

Dirk Aschendorf schreibt in der WAZ über MD.H-Dozent Wolfgang Fröhling, der mit seiner jüngsten Fotoserie »Doppelhaushälften« vor allem den Bottroper Süden erkundet. Die Serie ist zu sehen auf der Webseite des »Pixelprojekt Ruhrgebiet«. Das Pixelprojekt Ruhrgebiet versteht sich als »Digitale Sammlung fotografischer Positionen als regionales Gedächtnis«. Es ist ein nicht kommerzielles Projekt, das hervorragende fotografische Serien zu einzelnen Aspekten der Region Ruhrgebiet sammelt, strukturiert und sichtbar macht. Das Pixelprojekt zeichnet durch seine Arbeit ein nostalgisches Bild des Ruhrgebiets im Wandel der Zeit.

 

Auf die Webseite des, vom Land NRW geförderten, Kulturprojektes schafft es selbstverständlich nicht jeder Schnappschuss. Auch wenn jedem Bürger die Einreichung seiner Arbeit offen steht. Vor jeder Veröffentlichung steht ein strenger Auswahlprozess, bei dem einmal jährlich eine Fachjury aus Experten der Fotografie aus den zahlreichen Einsendungen die besten Fotos auswählt. Weitere Informationen über die Jury und das Projekt finden Sie hier:  https://www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/kontakt/#bewerbung_allg_informationen

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Wolfgang Fröhling

Dipl. Des. Wolfang Fröhling - Ausbildungsleiter und Dozent für Mediengestaltung Digital und Print (IHK) an der MD.H in Düsseldorf

Dipl. Des. Wolfang Fröhling – Dozent für Mediengestaltung Digital und Print (IHK) an der MD.H in Düsseldorf