Presse

Mediadesigner produzieren Video-Clips für das „Benetton Live Windows Project“

Pünktlich zum Oktoberfest zeigt die Modemarke United Colors of Benetton auf den Videowalls in ihrem Münchner Flagshipstore in der Kaufingerstraße mehrere Video-Clips, die in einer Projektarbeit im Fach Motion Design an der Mediadesign Hochschule entstanden sind.

Benetton-Videowall

Benetton-Videowall.

Fabrica, Benetton’s renommiertes Communication Research Center in Treviso nahe Venedig, 19 Mediadesigner der MD.H in München und die Fachdozentin, Birgit Burgermeister, trafen sich im Frühjahr und vereinbarten ein ganz besonders spannendes Semesterprojekt. Für das „Benetton Live Windows Project“ sollten junge, freche Video-Clips mit Bezug zum Oktoberfest in einem besonders attraktiven Hochformat entstehen, die auf der Benetton-Videowall während des Oktoberfestes gezeigt werden.

Videowalls in den Schaufenstern des Benetton-Stores in München

Videowalls in den Schaufenstern des Benetton-Stores in München.

Studienprojekte, hinter denen unternehmerisch denkende und handelnde Auftraggeber stehen, sind für alle Beteiligten eine inspirierende Situation. Die Projektgeber freuen sich auf der einen Seite über die frischen Ideen und unkonventionelle Herangehensweise sowie das große Engagement der Studierenden. Die wiederum profitieren von dem großen Lerneffekt im Hinblick auf den Umgang mit konkreten Zielvorgaben und einem rigorosen Zeitmanagement. Insbesondere die Ansprüche und das kritische Feedback der Firmenvertreter machen die realen Projektphasen so spannend und wertvoll. Die Kooperation mit Fabrica und die Projektarbeit für Benetton waren ein besonderes „Schmankerl“.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Fabrica Team, Birgit Burgermeister und den Studierenden des 4. Semesters des Fachbereichs Mediadesign (Bojana Blagojevic, Milka Cindric, Robert Dunkel, Julia Felzmann, Pascal Gabriel, Ingrid Kezsa, Anna Kleemann, Svenja Krüger, Viktoria Marten, Marina Nosova, Katrin Radschinsky, Paul-Leopold Schmidt, Rosetta Simon, Stefanie Stahl, Franziska Stromereder, Alexander Tagiev, Alexander Wagner, Timo Wagner, Lukas Wimmer) verlief besonders harmonisch.

„Es war ein besonders inspirierendes Projekt und wir sind sehr stolz darauf, dass die Video-Clips nun in München an attraktiver Stelle zu sehen sind und Benetton so gut gefallen, dass sie bald auch in Mailand an der Piazza Duomo zu sehen sind“, berichtet Stefanie Stahl, eine der Studentinnen, stellvertretend für die kreativen Designteams. Wer die Video-Clips in der Münchner City noch nicht gesehen hat, kann sich einen ersten Eindruck auf der WERKSCHAU der MD.H in München am kommenden Donnerstag, den 29. September verschaffen. Und so viel sei schon verraten: Wir dürfen gespannt sein, welche Projekte Fabrica noch mit den MD.H Studierenden realisieren wird. Auf eine weitere Zusammenarbeit freuen sich schon alle Beteiligten.