Presse

Cup der Privaten 2012

Am Freitag dem 20. April war es wieder so weit, der 9. Cup der Privaten ging in die Vorrunde.

Die Teams der MD.H beim Cup der Privaten 2012

Die Teams der MD.H beim Cup der Privaten 2012

Mit 65 Mannschaften brach das internationale Hochschul-Fußballturnier, wie schon in den Jahren zuvor, seinen eigenen Teilnehmerrekord. Die Mediadesign Hochschule (MD.H) war dieses Jahr mit drei Teams, einem von jedem der Standorte in Berlin, Düsseldorf und München, vertreten.

Erst im dritten Jahr hat es die Mannschaft aus Düsseldorf geschafft sich, mit dem am Freitagabend erreichten Platz 3, für die Finalrunde zu qualifizieren. 10 Punkte und ein Torverhältnis von 13:9 haben trotz schwacher Anfangsphase gereicht, um an Ende des Tages zu den besten 32 Teams zu gehören.

Der Samstag startete direkt mit einer Partie im K.O.-Modus. Die MD.H Berlin konnte das Spiel gegen die HSBA Ladies mit 6:3 für sich entscheiden. Im Achtelfinale hatte man stark angefangen und ging verdient in Führung. Danach ließ die Chancenverwertung und die Zielstrebigkeit nach und man verlor, trotz starker Leistung, unglücklich mit 2:1. Das MD.H-Team aus München schaffte es in der Lucky Loser-Runde bis ins Halbfinale und belohnte sich so für die weite Anfahrt aus dem Süden.

Das Düsseldorfer Team verlor am Freitag bereits zwei Spieler und musste die Finalrunde ersatzgeschwächt antreten. Am Ende wurde man Gruppenvierter und schied aus dem Turnier aus. Die Teams der MD.H beendeten das Turnier auf den Plätzen 43 (Berlin), 36 (München) und 29 (Düsseldorf). Die Teams bedanken sich bei der MD.H für die finanzielle Unterstützung und freue sich auf das nächste Mal!

Eins der Teams.

Eins der Teams.

Hinten links: Thorben Schlösser, Björn Thadewaldt, Basti Schönfeld, Daniel Winkler, Chris PohlVorne: Alex Rudolph, David Sias, Max Bade (es fehlt Richard Rippinger)

Hinten links: Thorben Schlösser, Björn Thadewaldt, Basti Schönfeld, Daniel Winkler, Chris PohlVorne: Alex Rudolph, David Sias, Max Bade (es fehlt Richard Rippinger).

Spieler beim Jubel.

Spieler beim Jubel.

Während dem Tunier.

Während dem Tunier.

Spiel um den Sieg.

Spiel um den Sieg.

    Stärken des Teamgeistes.

Stärken des Teamgeistes.

Team Düsseldorf.

Team Düsseldorf.

Auf dem Spielfeld.

Auf dem Spielfeld.