Presse

Die Magie des Design-Berufes – Job Talk mit der Serviceplan Gruppe

Basma Attalla, Creative Director der Agentur Serviceplan Campaign 3, einer der kreativsten Agenturen der Serviceplan Gruppe, beschrieb in ihrem Vortrag an der MD.H in München die Bedeutung und die Rolle des Designers im Kreativprozess. An jedem Punkt in der Entstehung von Werbung spielen der Gestalter und seine Ideen eine wichtige Rolle. „Die Magie unseres Berufes sind die Ideen, die in uns stecken.“

Basma Attalla startete ihre Karriere bei Serviceplan vor 10 Jahren. Seitdem hat sie vielseitige Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Kommunikationsmaßnahmen sammeln können. Aktuell betreut sie namenhafte Kunden wie beispielsweise Landliebe, Nestlé Schöller.

Mit ihrer sympathischen Art stellte sie den Studierenden Erfolgsstrategien für den Einstieg in die Kreativarbeit bei der Serviceplan Gruppe vor und gab einen Step-by-Step-Einblick in den Entstehungsprozess eines Werbespots für einen namhaften Kunden.

Ein Werbespot wird auf der Grundlage eines Kunden-Briefings initiiert. Für die Kreativen kommt dann die spannende Phase der Inspiration. Hier müssen sie zeigen, was in ihnen steckt. Dem Kunden werden bis zu zwei Dutzend verschiedene Ideen und Geschichten vorgestellt, bevor er sich entscheidet. Mit einem illustrierten Storyboard geht es dann an die ersten Details: Wie viele Einstellungen und Schnitte wird es geben, welche Zeitspanne ist notwendig, um die Geschichte zu erzählen? Danach wird die Geschichte mit einem digitalen Animatic konkretisiert, so dass man bereits erste Tests mit potenziellen Endverbrauchern durchführen und herausfinden kann, ob die Botschaft auch ankommt. Zur Produktionsvorbereitung wird es noch konkreter und detaillierter, wenn mit dem Regisseur und seinem Team in Pre-Production-Meetings und Pre-Production-Booklets alle Einzelheiten zur Location sowie zum Aussehen und Outfit der Darsteller festgelegt wird. Der Designer ist immer mittendrin und brieft sämtliche Akteure. „Beim Dreh handelt es sich um die intensivste Zeit, weil alles bis ins kleinste Detail entschieden werden muss. Wenn die Kamera erst einmal läuft, ist alles sehr hektisch“, erläutert Basma Attalla, ergänzt aber, dass diese Phase sehr viel Spaß mache. In der fünften Phase findet dann die Nachbearbeitung und der Feinschliff statt.

Bei einem „Job Talk“ an der MD.H geht es neben den fachlichen Aspekten eines Berufes immer auch um die Kriterien, die den Eintritt in die Arbeitswelt erleichtern. Sho Tatai, Recruiter der Serviceplan Gruppe und verantwortlich für den kreativen Nachwuchs am Standort München, ging auf Fähigkeiten und Anforderungen ein und beantwortete zahlreiche Fragen der Studierenden. Sein Rat war insbesondere: „Ein Bewerbungsgespräch ist ein Date.“ Die Vorbereitung sollte also entsprechend sein: das Outfit besonders, aber passend zur Person und zur angestrebten Position, die innere Haltung positiv, die Arbeitsproben dabei. „Entweder Ihr bringt einen Rechner mit oder Ihr sagt uns vorher, dass Ihr einen benötigt“, erläuterte Tatai und führte weiter aus: „Bei dem Gespräch selbst erzählt Ihr uns dann etwas von Euch.“

Bei der Serviceplan Gruppe handelt es sich um die größte Inhaber- und Partner-geführte Agenturgruppe in Europa. Mit mehr als 3.000 Mitarbeitern in 25 Locations weltweit steht sie für vielfach ausgezeichnete nationale und internationale Werbung.

Die Serviceplan Gruppe und die MD.H blicken seit 1998 auf eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen der Förderung und Gewinnung kreativen Nachwuchses zurück. Mehr als 60 Studierende und Absolventen fanden seitdem spannende Positionen in den Bereichen Kreation, Beratung, Projektmanagement, Mediaplanung, Social Media, Producing, Motion Design, Marketing/Business Development und Event Management. Für viele MD.H Absolventen hat sich der Einstieg zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, einige davon auch in ausländischen Niederlassungen von Serviceplan. Mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns auf die weitere Kooperation mit der Serviceplan Gruppe und auf weitere Job Talks, Vorträge und Projekte.

Informationen zur Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation: http://www.serviceplan.com/de/