Presse

Exkursion zum Festival des Métiers von Hermès in Düsseldorf

Die Studierenden der Fachbereiche Modedesign und Modemanagement bekamen beim Festival des Métiers einen tiefen Einblick in die Handwerkskunst des weltweiten Luxuslabels Hermès.

Frederique Colomb zeigt das Entstehen der Gravur der Druckvorlage für das Carre

Frederique Colomb zeigt das Entstehen der Gravur der Druckvorlage für das Carre.

Das Unternehmen präsentierte sich in dem Areal Böhler in Düsseldorf. Dabei konnten die Studierenden den Hermès-Kunsthandwerkern aus Paris, Lyon, Nontron, Nizza und Zürich an den Werkbänken über die Schulter schauen. Nun wurde klar, welch` aufwändige Arbeit hinter den einzelnen Produkten von Hermès steckt: Egal, ob die Krawattennäherin, der Täschner, die Kettlerin, die Sattlerin oder die Uhrmacherin – die Arbeiten an den einzelnen Werken waren sehr aufwendig und detailgetreu. Bei der Ausstellung wurde schnell offensichtlich, dass bei Hermès das Handwerk nicht nur essentiell für die Qualität ist, sondern dass es das Herzstück der Produkte ist. Dies wirkt sich natürlich auf den Preis aus: So kann man ein Halstuch („Carré“) ab 250 € erwerben. Grenzen nach oben sind dabei nicht gesetzt.

Nach den vielen Eindrücken zur Handwerkskunst wurden unsere angehenden Modemanager mit dem Shuttle-Service von Hermès in beeindruckenden Oldtimern zu der Hermès-Boutique an der Königsallee gefahren. Es war eine rundum tolle Exkursion mit tiefem Einblick in die Handwerkskunst des Luxuslabels Hermès.

Aufwendige Arbeiten bei der Herstellung von Kaschmirtüchern.

Aufwendige Arbeiten bei der Herstellung von Kaschmirtüchern.

Der eigene Shuttle-Service fuhr in die Hermès-Boutique in der Königsallee.

Der eigene Shuttle-Service fuhr in die Hermès-Boutique in der Königsallee.

Der Täschner demonstriert seine Arbeitsvorgänge.

Der Täschner demonstriert seine Arbeitsvorgänge.

Die Krawattennäherin Muriel Dumonteit.

Die Krawattennäherin Muriel Dumonteit.

Die Porzellanmalerin Véronique Tessier zeigt den Studierenden die Kunst der zeichnenden Hand auf Porzellan.

Die Porzellanmalerin Véronique Tessier zeigt den Studierenden die Kunst der zeichnenden Hand auf Porzellan.

Die Sattlerin Mélanie Kuntz erklärt den Studierenden die Arbeitsschritte.

Die Sattlerin Mélanie Kuntz erklärt den Studierenden die Arbeitsschritte.

Feine Seidentücher von Hermès.

Feine Seidentücher von Hermès.

Frédérique Colomb zeigt das Entstehen der Gravur, der Druckvorlage für das Carré.

Frédérique Colomb zeigt das Entstehen der Gravur, der Druckvorlage für das Carré.

Die Kettlerin Donatella Crisoni demonstriert die Handwerkskunst.

Die Kettlerin Donatella Crisoni demonstriert die Handwerkskunst.

Siebdruckverfahren

Siebdruckverfahren.

Studierende des Fachbereichs Modemanagement der MD.H Düsseldorf

Studierende des Fachbereichs Modemanagement der MD.H Düsseldorf.

Studierende des Fachbereichs Modemanagement der MD.H Düsseldorf

Studierende des Fachbereichs Modemanagement der MD.H Düsseldorf.

 

Autor: Raffaela Nowak