Presse

Fashion Talk bei STYLEBOP.com

Der Luxury Fashion E-tailer STYLEBOP.com gewährte Studierenden des Fachbereichs Modemanagement der MD.H München einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen. So lernten die Studierenden nicht nur die Eckdaten des rasanten Wachstums des noch jungen Unternehmens durch Geschäftsführer Thorsten Eimuth kennen, Marketingleiter Ralf Plentinger und sein Team – darunter zwei Alumni der MEDIADESIGN HOCHSCHULE – nahmen sich viel Zeit, die Aufgaben und Herausforderungen der einzelnen Disziplinen aufzuzeigen.

    Modemanagement-Studenten beim Fashion-Talk bei STYLEBOP.com.

Modemanagement-Studenten beim Fashion-Talk bei STYLEBOP.com.

Das 2004 gegründete Mode-Unternehmen ist der zweitgrößte E-Marketer ausschließlich für Luxusmode in Europa. Es ist inhabergeführt, international, hat aktuell knapp 200 Mitarbeiter und zeichnet sich in der Außenwirkung durch eine hohe Professionalität in der Produktdarstellung und Vermarktungsstrategie aus und im Mitarbeiterteam durch viel Charme, Freundlichkeit und Offenheit. Ideale Voraussetzungen für Praktika, Werkstudententätigkeiten und den Berufseinstieg in den Bereichen Marketing, PR, Grafik, Editorial und Fashion.

Nach der Unternehmensvorstellung durch Thorsten Eimuth ging es auf einen sehr „lebendigen“ Rundgang durch die Bereiche Logistik, Fotostudio und Editorial und Grafik, der in die Einzelvorstellungen von PR und der Marketing-Disziplinen mündete. Den Anfang machte Anne-Kathrin Blank, Leiterin der Kommunikation bei STYLEBOP. Die PR-Spezialistin verstand es, die Studierenden mit anschaulichen Beispielen aus der Mode-PR zu fesseln. „Es geht darum, Image zu gestalten. Kreativität spielt dabei eine große Rolle.“

Auch bei den Disziplinen Affiliate und Suchmaschinen-Marketing, ausführlich dargestellt durch Annabell Wurczinger und Simone Kienzle, konnte man die Identifikation der Expertinnen mit ihrem Thema deutlich spüren. Ein abschließender Höhepunkt erfolgte durch Hellen Modiba und ihrem englischsprachigen Vortrag zu Social Media Marketing. Die Master-Absolventin der MEDIADESIGN HOCHSCHULE gab einen Vorgeschmack darauf, dass hinter dieser Disziplin weit mehr steckt als Facebook, Twitter & Co. erahnen lassen. Seit mehr als drei Jahren kooperieren STYLEBOP.com und die MD.H miteinander.

Bisher lag der Schwerpunkt auf den Gebieten Grafik und Marketing, was vor allem die Absolventen aus dem Fachbereich Medien- und Kommunikationsmanagement und Mediengestalter angesprochen hat. Mit den neu geschaffenen Praxissemestern in allen Fachbereichen, rücken nun auch Modedesign und Modemanagement stärker in den Fokus. HR-Referentin Daniela Botschafter betonte, dass die Mitarbeiterzahl in den kommenden Jahren noch stark ausgebaut werden wird und „Bewerbungen von MD.H Studierenden und Absolventen daher jederzeit hoch willkommen sind“. Links:www.stylebop.com/www.stylebop.com/de/jobs.php‎

Ralf Plentinger, Marketingleiter von STYLEBOP.com, im Gespräch mit Studierenden des Fachbereichs Modemanagement der MD.H; rechts im Bild: Katharina Brik, Mitarbeiterin im Marketing und Alumni der MD.H; in der Bildmitte: Martina Weiss, Fachdozentin der MD.H

Ralf Plentinger, Marketingleiter von STYLEBOP.com, im Gespräch mit Studierenden des Fachbereichs Modemanagement der MD.H; rechts im Bild: Katharina Brik, Mitarbeiterin im Marketing und Alumni der MD.H; in der Bildmitte: Martina Weiss, Fachdozentin der MD.H.

Alumni der MD.H arbeiten im Marketing des Luxury Fashion E-tailers STYLEBOP.com von links nach rechts: Katharina Brik und Hellen Modiba

Alumni der MD.H arbeiten im Marketing des Luxury Fashion E-tailers STYLEBOP.com von links nach rechts: Katharina Brik und Hellen Modiba.