Presse

Zweiter Platz für Münchner Gamedesign Studierende beim Blue Byte Newcomer Award 2014

Game Design Studierende der Mediadesign Hochschule in München (MD.H) belegen beim Deutschen Entwicklerpreis 2014 den zweiten Platz.

Das Entwicklerteam der MD.H München: Stefanie Haaser, Celina Wijesekera, Christopher Luber, Katharina Lippenberger,  Sean Gauvey, Simone Mändl, Josef Attenberger, Marcel Schmid (v. l. n. r.)

Das Entwicklerteam der MD.H München: Stefanie Haaser, Celina Wijesekera, Christopher Luber, Katharina Lippenberger, Sean Gauvey, Simone Mändl, Josef Attenberger, Marcel Schmid (v. l. n. r.)

3D-Exploration Game Simon

3D-Exploration Game Simon

Der „Newcomer Award“ gilt als wichtigster Preis für junge Nachwuchsentwickler im Bereich Video- und Computerspiele. Seit dem Jahr 2012 wird die Auszeichnung in Kooperation mit dem renommierten Softwareentwicklungsstudio „Ubisoft Blue Byte“ vergeben. In diesem Jahr erreichte das Spiel „Simon“, entwickelt von einem achtköpfigen studentischen Team der Mediadesign Hochschule den zweiten Platz.

Und das, obwohl sich das Entwicklungsteam mit dem Phänomen der dissoziativen Identitätsstörung ein ungewöhnliches Thema für ein Videospiel ausgesucht hat. „Wir sind stolz darauf, dass es uns gelungen ist, die Idee innerhalb der kurzen Zeit von sechs Wochen angemessen umzusetzen.“ sagt Josef Attenberger, der bei „Simon“ die Projektleitung übernommen hat. „Das Spiel behandelt eine an sich sehr komplexe und ernste Thematik. Diese mit dem Medium Spiel zu verbinden war eine Herausforderung. Mit dem Preis sehen wir uns darin bestätigt, unserem Vorhaben gerecht geworden zu sein.“

Betreut wurden die Studierende des 4. Semesters in der Projektarbeit III von Prof. Dominik Mieth, Jakob Thomsen und Utz Wagner. Die Projektarbeiten im Bachelor-Studiengang Game Design werden in München besonders praxisnah gestaltet.

Um in die Durchführungsphase zu gelangen, müssen sich die einzelnen Konzepte zunächst in einem direkten Auswahlverfahren gegen andere Projekte durchsetzen. Die Umsetzung der Ideen wird auf eine sechswöchige Kernprojektphase am Semesterende konzentriert. „Die praxisnahe Ausbildung der Studierenden ist uns besonders wichtig“, betont Prof. Dominik Mieth, Fachbereichsleiter des Studiengangs in München. „In den Teams arbeiten die Studierenden unter realen Bedingungen zusammen. Der Erfolgsdruck ist da, aber die Möglichkeit zum Scheitern ist ohne reale Konsequenz. Für die Studierenden eine sehr lehrreiche Erfahrung. Die Auszeichnung belegt den Erfolg der Studierenden bei der Umsetzung eines so komplexen Phänomens im Medium Spiel.“

Insgesamt waren vier Spiele von aktuellen oder ehemaligen Studierenden der MD.H beim deutschen Entwicklerpreis nominiert. Neben dem Spiel „Simon“ wurden die Spiele „The last Tinker“ von Mimimi Productions und das von bumm game in Kooperation mit Chimera Entertainment entwickelte „Bernd das Brot und die Unmöglichen“ für den deutschen Entwicklerpreis in den Kategorien „Bestes Familienspiel“, „Beste Story“, „Bestes Adventure“ und „Beste Grafik“ vorgeschlagen. „Angry Birds Epic“ von Chimera Entertainment war nominiert in der Kategorie „Bester Sound“.

Mehr Informationen unter: www.mediadesign.de

MEDIADESIGN HOCHSCHULE:
Die Mediadesign Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Medien und Design in Deutschland. Sie bildet in allen relevanten Medienbereichen den Nachwuchs von morgen aus. Im Wintersemester 2014/15 sind mehr als 1.500 Studierende in den Bachelor- und Master-Studiengängen Media Design, Game Design, Medien- und Kommunikationsmanagement, Modedesign, Modemanagement und Digital Film Design an den Standorten Berlin, Düsseldorf und München immatrikuliert. Die kleinen Seminargruppen ermöglichen eine enge Zusammenarbeit mit den Professoren und Lehrenden und gewährleisten so eine kurze und praxisorientierte Studienzeit.

PRESSEKONTAKT:
Prof. Dr. Roland Frank
Tel.:089/450605-24 | Fax.: 089/450605-40
r.frank@mediadesign.de
www.mediadesign.de

Die Studienstandorte der Mediadesign Hochschule:
Lindenstraße 20 – 25, 10969 Berlin, Tel.: 030/399266-0, info-ber@mediadesign.de
Werdener Straße 4, 40227 Düsseldorf, Tel.: 0211/179393-0, info-dus@mediadesign.de
Claudius-Keller-Straße 7, 81669 München, Tel: 089/450605-0, info-muc@mediadesign.de