Presse

Podiumsdiskussion: Modestadt Berlin?

Am 28.11.2010 endet die halbjährige Reihe „Mode macht Schule“ im Haus der Kulturen der Welt (HKW). Zu diesem Anlass wird es am Sonntag eine Abschluss-Diskussion geben, in der Vertreter von Modeschulen darüber sprechen, ob Berlin wirklich Modestadt ist.

Das Logo wurde von motivierten Mediadesignern entworfen.

Das Logo wurde von motivierten Mediadesignern entworfen.

Neben Vertretern der ESMOD Berlin, der Kunsthochschule Weißensee, der HTW und des Lette-Vereins wird Prof. Antje Osterburg die MEDIADESIGN HOCHSCHULE bei der Diskussion vertreten. Moderiert wird das Podium von Fredericke Winkler. Um 18:00 Uhr startet die Runde, der Eintritt ist kostenlos.

Am 28.05.2010 eröffnete die MEDIADESIGN HOCHSCHULE die Reihe „Mode macht Schule“ im HKW mit der Ausstellung „Nackt – Vom Verschwinden der Mode“. Engagierte Media-, Mode- und On-Air Designer präsentierten interdisziplinär ihre Projekte und begeisterten die Zuschauer. Mit dem Auftakt zeigten die Studierenden ihre Interpretation zum Thema „Mode als sozio-kulturelles Phänomen“.

Besucher auf der Ausstellung

Besucher auf der Ausstellung.

Ein interaktives Ausstellungsstück

Ein interaktives Ausstellungsstück.

Ein interaktives Ausstellungsstück

Ein interaktives Ausstellungsstück.

Eines der Ausstellungsstücke

Eines der Ausstellungsstücke.

 

Autor: Angela Gneuss