Presse

Der bessererere Werbeclaim des Jahres 2010: „Sicherererer“

Hinter dem PayPal-Claim folgen „Axe Dry Sensitive“ mit „Reizt Frauen, nicht die Haut“ und „Zalando“ mit „Schrei’ vor Glück! Oder schick’s zurück“

Mit einem Wort sagt der beste Werbeclaim 2010, wie sich die Deutschen den Online-Handel wünschen: „Sicherererer.“ Damit wirbt PayPal seit diesem Jahr für sein Online-Bezahlsystem. Dies ist das Votum einer Jury der Mediadesign Hochschule mit Sitz in Berlin, München und Düsseldorf, in der zehn Professoren die besten Werbeclaims 2010 auswählten. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen „Axe Dry Sensitive“ mit „Reizt Frauen, nicht die Haut“ und „Zalando“ mit „Schrei’ vor Glück! Oder schick’s zurück“.

Ein Online-Bezahlsystem wie PayPal muss gegen viele Vorurteile und Probleme ankämpfen: Phishing-Mails, unseriöse Online-Händler und nicht zuletzt die grundsätzliche Vertrauenskrise im Finanzsektor. Mit dem Claim „Sicherererer“ bringe PayPal alles auf den Punkt, was die verunsicherten Kunden vom Online-Handel erwarten. „Obwohl es kaum kürzer geht, regt der Claim zum Wiederholen ein und wird dadurch erinnert“, so die Jury, die sich aus Professoren der Fachbereiche Mediadesign und Medien- und Kommunikationsmanagement der Mediadesign Hochschule zusammensetzte. Was kann ein Claim mehr leisten? „Sicherererer“ überzeugte die Jury damit bei allen Kriterien – Prägnanz, Passung zur Positionierung, Freude, Glaubwürdigkeit, Originalität und Verständlichkeit.

Auf dem zweiten Platz folgt „Axe Dry Sensitive“ mit „Reizt Frauen, nicht die Haut“. Der Claim, so die Jury, würde nicht nur den Produktnutzen auf den Punkt bringen, sondern auch perfekt zur Marke passen. Auf dem dritten Platz folgt „Zalando“ mit „Schrei’ vor Glück! Oder schick’s zurück“. Ähnlich wie PayPal schaffe es der Online-Schuh-Versandhändler mit dem Claim, Ängste vor dem Online-Kauf abzubauen.

MEDIADESIGN HOCHSCHULE:

Die MEDIADESIGN HOCHSCHULE ist eine der führenden Hochschulen für Medien in Deutschland. Sie bildet in allen relevanten Medienbereichen den Nachwuchs für morgen aus. Im Wintersemester 2010/2011 sind mehr als 1.300 Studierende in den Bachelor- und Master-Studiengängen Mediadesign, Gamedesign, Medienmanagement und On-Air Design an den Standorten München, Düsseldorf und Berlin immatrikuliert. Kleinen Seminar-Gruppen ermöglichen eine enge Zusammenarbeit mit den Professoren und Lehrenden und gewährleisten so eine kurze und praxisorientierte Studienzeit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Olaf Hoffjann
Lindenstr. 20-25
10969 Berlin
Tel.: 030 399 266-17
o.hoffjann@mediadesign-fh.de
www.mediadesign.de

Die Studienstandorte der MEDIADESIGN HOCHSCHULE:
Lindenstr. 20-25, 10969 Berlin, Tel.: 030 399266-0
info-ber@mediadesign-fh.de

Werdener Str. 4, 40227 Düsseldorf, Tel.: 0211 179393-0
info-dus@mediadesign-fh.de

Claudius-Keller-Str. 7, 81669 München, Tel. 089 450605-0
info-muc@mediadesign-fh.de