Presse

Projektarbeit mit dem Modeunternehmen MARC O’POLO DENIM

Seminararbeiten, die in Kooperation mit Unternehmen stattfinden, sind nicht nur besonders spannend für die Studierenden, sondern stellen eine Aufwertung des akademischen Wissens dar. Anfang Mai diesen Jahres, starteten die Studierenden der MOM1017 im Fachbereich Modemanagement bereits in ihrem 2. Semester in ein spannendes Projekt mit dem renommierten Modeunternehmen Marc O´Polo.

In zwei Modulen – Markt- und Trendforschung und Fashion Communication – arbeiteten die Studierenden gemeinsam mit den Verantwortlichen des Social Media Marketings der MARC O’POLO License AG daran, die Zielgruppe und das Umfeld für die junge Marke MARC O’POLO DENIM genauer zu erforschen.

Das Projekt war so strukturiert, dass die Studierenden an der MD.H für die einzelnen Projektphasen von den Professoren den theoretischen Input bekamen, den sie dann am Praxisbeispiel MARC O’POLO DENIM umsetzten.

In der ersten Projektphase wurden zunächst die theoretischen Grundlagen zur Zielgruppenanalyse und zur empirischen Forschung vermittelt, und darauf aufbauend konzipierten die Studierenden in Sub-Teams verschiedene Fragebögen. Diese wurden dann von den Verantwortlichen bei MARC O’POLO DENIM geprüft und ein wenig modifiziert. Dann arbeiteten die Studierenden das Feedback ein und posteten die Fragen an insgesamt ca. 1000 Personen.

Projektarbeit mit dem Modeunternehmen MARC O’POLO DENIM (Foto: Mediadesign Hochschule)

In der darauf folgenden Projektphase werteten die Studierenden die Ergebnisse aus und entwickelten darauf aufbauend ein innovatives Communication Concept passend zur aktuellen Zielgruppe. Auf dieser Basis wurden Events, Influencer- und Werbe-Kampagnen entworfen. Zu den jeweiligen Aufgaben erhielten die Studierenden parallel dazu von ihren Professoren die nötigen Fachkenntnisse.

Mitte August nahte dann das Finale: Die Studierenden stellten Ihre Konzepte im Headquarter von MARC O’POLO DENIM in Stephanskirchen vor 12 Mitarbeiter von MARC O’POLO DENIM vor -, Produktmanager, Designer und Kommunikationsprofis lauschten aufmerksam den Ausführungen der Studierenden. Dann gaben die Profis ihr Feedback, und es kam in zu einer interessanten Diskussion.

Die Praktiker erhielten ein Update zu den aktuellen fachtheoretischen Entwicklungen, und die Studierenden bekamen einen Einblick in die Praxis.

Zum Ausklang lud MARC O’POLO die ganze Gruppe in die wunderschöne Kantine zum Mittagessen ein. Insgesamt ein sehr gelungenes Projekt mit einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten.