Presse

Startschuss der DOCMA-Bildungsoffensive 2011 an der Mediadesign Hochschule (MD.H) Berlin.

Gemeinsam mit Prof. Petra Scheer von der MD.H hat der DOCMA-Autor Uli Staiger in seinem Workshop an der MD.H zum Thema „Filmplakate“ die „DOCMA-Bildungsoffensive 2011“ gestartet. Das Fachmagazin DOCMA bietet dieses Jahr an Hoch- und Fachschulen Workshops rund um das Thema „Digitale Bildbearbeitung“ an.

Im Wintersemester 2010/11 fand der erste Workshop dieser Art unter der Leitung von Uli Staiger an der Mediadesign Hochschule am Standort Berlin statt. Die Studierenden hatten zur Aufgabe, eine kommerzielle Idee nach einem Vorbild oder eine freie Arbeit zu konzeptionieren und umzusetzen. „Der Schwerpunkt lag dabei auf der Entwicklung einer systematischen Methodik für Bildbearbeitungs- und Bildcomposingprozesse“, so Prof. Petra Scheer.

Ziel der DOCMA-Bildungsoffensive ist es laut Staiger, „ … dass die jungen Leute in der Ausbildung möglichst früh eine realistische Idee davon bekommen, was sie später im Beruf können müssen und vor allem in welcher Tiefe sie etwas wissen sollten.“

Plakat „Sherlock Holmes“ der Studentin Katrin Kleinod

Plakat „Sherlock Holmes“ der Studentin Katrin Kleinod.

Weitere Links:
Link zum Making of des Plakats „Sherlock Holmes“ der Studentin Katrin Kleinod, MD1008