Projekte

JEANS. Ein Zeichen

Designarbeit zur Semiotik von Johannes Jatho

Zu den primären Eigenschaften der Jeans gehört, dass sie praktisch und stabil ist. Ursprünglich als Arbeitskleidung gedacht wurde die Jeans zur Uniform der Gegenkulturen. Durch Filmikonen und Stars entwickelte Denim für viele Generationen eine mythische Anziehungskraft. Jeans wurden zum großen Symbol der Klassenlosigkeit und waren ein weitverbreitetes Synonym für einen veränderten Lebensstil. Die Mode adaptierte und neutralisierte jedoch den politisch provokanten Beigeschmack und machte die einstige Anti-Mode für die breite Masse zugänglich. Braucht die Jeans neue Ikonen? Sind „Vintage“ und „Used-look“ die Sehnsucht nach neuer Authentizität in der Mode?