Projekte

Lärm und Stille

„Ganz im Geheimen sprach der Weise und ich.
Ich bat ihn : Nenne mir die Geheimnisse der Welt.
Er sprach : Schweig…und lass dir von der Stille
die Geheimnisse der Welt erzählen. […]“
Dschalal ad-Din ar-Rumi (bedeutendster persischer Dichter des Mittelalters)

Bachelorarbeit im Studiengang Mediadesign (B.A.) von Tatjana Wohlleben.

„Lärm und Stille“ gewinnt bronzenen Nagel beim ADC Wettbewerb 2011 in der Kategorie „Räumliche Inszenierung“.

Abb 1: „Lärm und Stille“

Abb 1: „Lärm und Stille“

Lärm, der uns den ganzen Tag begleitet, ist ein eher unbewusster Stressfaktor, der zunehmend krank macht. Der Weg zur kurativen Stille, die Quelle der wahren Intelligenz und Kreativität, wird jedoch durch ständige Reiz- und Informationsüberflutungen beeinträchtigt. Für eine fiktive Ausstellung zum Thema „Umweltprobleme“ stellt das intermediale und interaktive Buch „Lärm und Stille“ die Kommunikation zwischen Mensch und Medium her, um der Bedeutung von Lärm und Stille bewusst zu werden und die Lärmreduktion als ein in Gegenwart und Zukunft unerlässlichen Prozess zu verstehen.

Lärm – die größte Umweltbelastung und Geißel des 21. Jahrhunderts.
Stille – ein aussterbendes Gut.